Antrittsbesuch und erstes Arbeitsgespräch mit der Gmundner Vizebürgermeisterin Uli Feichtinger

Antrittsbesuch und erstes Arbeitsgespräch mit der Gmundner Vizebürgermeisterin Uli Feichtinger

Gmundens neue Vizebürgermeisterin Uli Feichtinger mit Landesrat Stefan Kaineder

Erst wenige Wochen ist die neu konstituierte Gmundner Stadtregierung im Amt, schon besucht der oberösterreichische Umwelt- und Klima-Landesrat Stefan Kaineder die für die Klimaschutzagenden zuständige Vizebürgermeisterin DIin Dr.in Uli Feichtinger. Bei einem freundschaftlichen Arbeitsgespräch an der frischen Luft tauschten sich die beiden Politiker/innen über aktuelle Themen und die jeweiligen Pläne für die gerade gestartete Legislaturperiode aus. 

Die 48-jährige studierte Physikerin ist neu in die Gmundner Stadtregierung eingezogen und dort als Vizebürgermeisterin für Klimaschutz, Stadtteilentwicklung und Bürger/innenbeteiligung zuständig. Beim Treffen in Gmunden hat der für Klimaschutz zuständige Landesrat Stefan Kaineder der Vizebürgermeisterin die Unterstützung des Umweltressorts des Landes zugesichert. „Ich freue mich sehr, dass mit Uli Feichtinger eine junge, motivierte und Politik-erfahrene Vizebürgermeisterin nun ihre Arbeit für Gmunden aufnimmt. Ich bin mir sicher, dass sie diese Aufgabe mit vollem Elan und großem Engagement wahrnimmt und den Klimaschutz in Gmunden vorantreibt. Als Landesrat unterstütze ich gerne, wo ich kann“, so Landesrat Stefan Kaineder.

Uli Feichtinger startet motiviert in die neue Legislaturperiode und will Gmunden zu einer Vorreiter-Stadt in Sachen Klimaschutz machen. Sie steht bereits in engem Austausch mit dem Klimabündnis OÖ und will eine Klimastrategie für Gmunden unter Einbeziehung der Bürger/innen in einem Klimarat erarbeiten. Ein weiteres wichtiges Thema beim Gespräch war Bodenschutz und Flächenversiegelung, im speziellen der Erhalt des Waldstückes beim Toscana Parkplatz. „Ich bedanke mich bei Landesrat Kaineder für seinen Besuch und den freundschaftlichen Austausch. Wir haben in Gmunden viel vor und freuen uns sehr über die von LR Kaineder zugesicherte Unterstützung des oö. Umweltressorts. Klimaschutz funktioniert nur gemeinsam und mit Stefan Kaineder haben wir einen starken Verbündeten in der Oö.Landesregierung“, so Uli Feichtinger nach dem Besuch.

Quelle: Land OÖ  //  Fotocfedit: Land OÖ/Simon Seher

Das könnte Sie interessieren!

600 Euro Prämie pro Monat für Auszubildende in der Pflege ab Herbst 2022

06. 08. 2022 | Politik

600 Euro Prämie pro Monat für Auszubildende in der Pflege ab Herbst 2022

LH Thomas Stelzer, LH-Stv.in Christine Haberlander und LR Hattmannsdorfer geben den Start der Pflegeausbildungsprämie ab Herbst 2022 bekannt

NO GO - Schulterschluss gegen sexuelle Belästigung in OÖ Bädern

04. 08. 2022 | Politik

NO GO - Schulterschluss gegen sexuelle Belästigung in OÖ Bädern

Frauenreferentin LH-Stv.in Haberlander erfreut: 90 Prozent der Schwimmbad-Gemeinden unterstützen die Kampagne

Equal Pension Day am 3. August 2022

03. 08. 2022 | Politik

Equal Pension Day am 3. August 2022

LH-Stv.in Haberlander: „Mit Pensionssplitting Frauen im Alter finanziell absichern!“

Pilotprojekt „Upcycling-Hüttenschlafsack“ schont Ressourcen und setzt Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft

31. 07. 2022 | Politik

Pilotprojekt „Upcycling-Hüttenschlafsack“ schont Ressourcen und setzt Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft

Dr. Thomas Poltura (Alpenverein Oberösterreich), Umwelt- und Klima-Landesrat Stefan Kaineder, Silvia Huber, MPA (FAB), Bgm. Roland Wohlmuth und DI Thomas A...

Oberösterreich erhält Post

29. 07. 2022 | Politik

Oberösterreich erhält Post

Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Landesrat Mag. Günther Steinkellner