Comeback des Sports ab 19. Mai 2021

Comeback des Sports ab 19. Mai 2021

ARCHIVBILD – Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner: „Öffnung ab 19. Mai ist enorm wichtiges Signal: Der Sport biegt in die Zielgerade zur Normalität ein“

„Der Sport feiert ab 19. Mai ein starkes Comeback: So wichtig erste kleine Schritte ab März, insbesondere für den Nachwuchs, waren, so bedeutsam sind die großen Öffnungsschritte ab 19. Mai nun für den gesamten Sport: Denn sowohl im Breitensport als auch im Spitzensport, sowohl Indoor als auch Outdoor wird Sportausübung in jeglicher Form wieder möglich sein. Das Sportland Oberösterreich wird daher ab Mittwoch mit hohem Tempo wieder durchstarten: Von der Sport-Infrastrukturoffensive über zahlreiche Sport-Veranstaltungen sowie den Trainings- und Spielbetrieb in den Vereinen und Verbänden bis hin zu besonders wichtigen Initiativen wie Stärkung des Ehrenamts oder das Präventions- und Schutzkonzept“, kündigt Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner an.

„So groß die Freude über das Comeback des Sports auch ist, so wichtig ist weiterhin die Einhaltung der Corona-Regeln: die 3-G-Regel ‚Geimpft, Genesen, Getestet‘ wird den Sportbetrieb maßgeblich prägen, FFP-2-Masken, Abstände, Präventionskonzepte oder Registrierung werden zum Sport-Alltag dazu gehören. Aber über allem steht: der Sport biegt in die Zielgerade zur Normalität ein“, betont Landesrat Achleitner. Und das auch wieder mit den Emotionen der Fans: So dürfen bei Veranstaltungen Outdoor bis zu 3.000 Zuschauer/innen, Indoor bis zu 1.500 mit dabei sein.

Sport-Infrastruktur-Offensive in OÖ
Die Sport-Infrastruktur-Offensive im Sportland OÖ war von Corona am wenigsten betroffen: „Mehr als 100 Sportstätten-Projekte in allen Regionen laufen bei den Vereinen und Gemeinden, dazu kommen die Großprojekte wie die Stadien-Neubauten von LASK und Blau-Weiß-Linz, die Umsetzung des OÖ-Zukunftspaketes Leichtathletik, Investitionen in das Zukunftspaket Ski nordisch oder Hallenprojekte wie die Volleyballhalle Ried, die Sporthalle Kleinmünchen, das neue Tennis-Leistungszentrum Mauthausen oder die Sanierung und der Ausbau der Sporthalle Olympiazentrum auf der Linzer Gugl, für die in den nächsten Wochen der Startschuss erfolgen wird. Mehr als 50 Millionen Euro fließen in diese Projekte“, unterstreicht Landesrat Achleitner.

Vorfreude auf Top-Sport-Veranstaltungen
Groß ist aber auch bereits wieder die Freude auf Top-Sport-Veranstaltungen – mit Fans - in Oberösterreich: Von Lauf-Veranstaltungen im ganzen Land über Junioren-Triathlon-Europacup, zahlreiche Top-Radrennen, die U-18-WM und U-21-EM im Faustball in Grieskirchen im Sommer und vieles mehr, bis hin im Herbst zum Linz-Marathon, dem Upper AustriaLadies, Tischtennis Platinum Austrian Open usw. Nicht zu vergessen der internationale Sport-Höhepunkt mit den Olympischen Spielen in Tokio ab 23. Juli oder auch die Fußball-Europameisterschaft im Juni/Juli.

Präventions- und Schutzkonzept wird nachhaltig weiter umgesetzt
„Das Comeback des Sports wird in Oberösterreich von einer Reihe wichtiger Initiativen rund um den Sportbetrieb begleitet: Wir werden im Sommer wieder den Ehrenamtspreis des Sportlandes OÖ initiieren. Wir rücken die Talenteförderung stark in den Mittelpunkt. Das Präventions- und Schutzkonzept gegen sexualisierte Gewalt und Missbrauch im Sport wird ebenfalls weiterhin nachhaltig umgesetzt. Auch in Corona-Zeiten wurden zahlreiche Maßnahmen unter der Federführung von Katja Koller von der Fachstelle Safe Sport OÖ und Aldona Dzierzgowska von der Koordinationsstelle des Sportlandes OÖ gesetzt“, hebt Landesrat Achleitner hervor. „So wurden etwa im März alle rund 2.500 Sportvereine mit Plakaten, Broschüren und Informationen ausgestattet, dazu wird regelmäßig ein Newsletterauch mit Videos versandt. Dazu finden im Frühjahr fünf Informationsveranstaltungen zu diesem Thema statt - aufgrund von Corona in Form von Webinaren: Die ersten drei Webinare haben bereits stattgefunden, die nächsten beiden folgen noch im Mai. Mit dem Comeback des Sports wird auch die direkte Zusammenarbeit vor Ort mit den Vereinen gestartet und es werden erste Pilotprojekte realisiert“, erläutert Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner.

Quelle. Land OÖ  //  Fotocredit: Land OÖ/Vanessa Ehrengruber

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Mit Schwung in die Sommerpause

20. 06. 2021 | Sport

Mit Schwung in die Sommerpause

Freude bei den Paper-Girls nach dem Linzsieg

BILDSTEIN/HUSSL SIEGEN BEI OLYMPIA-GENERALPROBE

18. 06. 2021 | Sport

BILDSTEIN/HUSSL SIEGEN BEI OLYMPIA-GENERALPROBE

Benjamin Bildstein und David Hussl sicherten sich am Donnerstag den Sieg bei einem Olympia-Testevent im spanischen Santander. Das Duo vom Yacht Club Bregen...

OLYMPIA 2021: Konrad, Mühlberger und Pernsteiner bilden starkes Straßentrio für Tokio

16. 06. 2021 | Sport

OLYMPIA 2021: Konrad, Mühlberger und Pernsteiner bilden starkes Straßentrio für Tokio

Drei der stärksten Auslandsprofis werden vom Österreichischen Radsportverband (ÖRV) für die Teilnahme an den Straßenbewerben in Tokio mit Patrick Konrad, H...

Lukas Pöstlberger im Aufgebot für die Tour de France

15. 06. 2021 | Sport

Lukas Pöstlberger im Aufgebot für die Tour de France

Mit seinem starken Etappensieg und den hervorragenden Leistungen beim Critérium du Dauphiné hat sich der Schwanenstädter für die Tour de France mehr als em...

Österreichs Handbiker mit Silber und Bronze im Zeitfahren von Cascais

12. 06. 2021 | Sport

Österreichs Handbiker mit Silber und Bronze im Zeitfahren von Cascais

Frühwirth und Gritsch sorgen für erste Medaillen bei Para-WM in Portugal.