Daumen bei Holzarbeiten abgetrennt

Daumen bei Holzarbeiten abgetrennt

Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am 20. September 2021 gegen 15:30 Uhr im Bezirk Gmunden

Ein 57-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Gmunden war am 20. September 2021 gegen 15:30 Uhr bei seinem Anwesen mit Holzarbeiten, welche mittels hydraulischem Holzspalter verrichtet wurden, beschäftigt. Dabei geriet der Mann im Beisein seiner Frau und seiner Tochter mit seinem linken Daumen zwischen Keil und Holzpflock, wodurch dieser auf mittlerer Höhe abgetrennt wurde. Der Landwirt wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber "Martin 3" in das Kepler Universitätsklinikum nach Linz geflogen.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Polizei nimmt Roadrunner und Tuningszene ins Visier

23. 10. 2021 | Blaulicht

Polizei nimmt Roadrunner und Tuningszene ins Visier

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Vernetzungstreffen in Mondsee

Abgängige Pensionistin tot aufgefunden

22. 10. 2021 | Blaulicht

Abgängige Pensionistin tot aufgefunden

Stadt Wels/ Bezirk Kirchdorf - Jene 78-jährige Pensionistin aus Wels, die seit 18. Oktober 2021 abgängig war, wurde am 22. Oktober 2021 tot aufgefunden

Teich unter Strom gesetzt - Fische getötet - Polizei sucht Zeugen

22. 10. 2021 | Blaulicht

Teich unter Strom gesetzt - Fische getötet - Polizei sucht Zeugen

Hinweise zum Täter bitte an die Polizeiinspektion Freistadt unter der TelNr. 059133 4300

Mann bedroht Polizist mit Schreckschusswaffe

22. 10. 2021 | Blaulicht

Mann bedroht Polizist mit Schreckschusswaffe

Bezirk Gmunden - Ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden bedrohte am 21. Oktober 2021 gegen 21:15 Uhr einen Polizisten mit einer Schreckschusswaffe

Aggressive Pkw-Lenkerin festgenommen

22. 10. 2021 | Blaulicht

Aggressive Pkw-Lenkerin festgenommen

Bezirk Gmunden - Zu einer vorläufigen Festnahme kam es am 21. Oktober 2021 gegen 18 Uhr in Laakirchen