Der Zukunft Raum geben

Der Zukunft Raum geben

Wirtschafts- und Raumordnungs-Landesrat Markus Achleitner und Landeshauptmann-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner präsentierten heute die OÖ. Raumordnungsstrategie, die unter dem Titel #upperREGION2030 steht.

#upperREGION2030 - Präsentation der OÖ. Raumordnungsstrategie: „Der Zukunft Raum geben“

Wie soll der Lebensraum in Oberösterreich 2030 aussehen? Wie wollen wir leben? „Mit dem neuen OÖ. Raumordnungsgesetz wird das Land neue Wege gehen, in dem Gemeinden und Städte nach innen wachsen, Leerstände genutzt und wertvolle Böden gesichert werden“, so LH-Stv. Dr. Haimbuchner und LR Achleitner zu den Zielen der Strategie #upperREGION2030.

Quelle: Land OÖ // Fotocredit: Land OÖ/©Daniel Kauder

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Hütten der alpinen Vereine für Sommersaison gerüstet

07. 07. 2020 | Freizeit

Hütten der alpinen Vereine für Sommersaison gerüstet

Eingebaute Trennwände in einem Schlaflager auf der Lizumerhütte in Tirol

Naturfreunde setzen sich für „Freie Fahrt für Mountainbiker“ ein

06. 07. 2020 | Freizeit

Naturfreunde setzen sich für „Freie Fahrt für Mountainbiker“ ein

Der MTB-Boom ist nicht mehr aufzuhalten - Die Trails sind zum Bersten voll. 120.000 KM Forststraßen, jedoch nur ein geringer Teil offiziell befahrbar.

„Wildcampen“ in Österreich – Regeln und Strafen der Bundesländer unterschiedlich

03. 07. 2020 | Freizeit

„Wildcampen“ in Österreich – Regeln und Strafen der Bundesländer unterschiedlich

Wichtig sind rücksichtsvolles Verhalten und Vorabinformation – sonst drohen hohe Strafen für „freies Stehen“

Landesrat Mag. Günther Steinkellner: E-Biking in Oberösterreich – Trend und Gefahr

24. 06. 2020 | Freizeit

Landesrat Mag. Günther Steinkellner: E-Biking in Oberösterreich – Trend und Gefahr

Extremsportler Wolfgang Fasching, MBA; Infrastruktur-Landesrat Mag. Günther Steinkellner, KFV Direktor Dr. Othmar Thann und Radsport-Landestrainer Valentin...

Regionales Essen hoch im Kurs

22. 06. 2020 | Freizeit

Regionales Essen hoch im Kurs

Der Ernährungsreport 2020 zeigt, dass vor allem gutes Essen und Getränke geschätzt werden. Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger und DDr. Paul Eiselsberg