„Durch regionalen Online-Kauf heimische Betriebe stärken und Arbeitsplätze sichern“

„Durch regionalen Online-Kauf heimische Betriebe stärken und Arbeitsplätze sichern“

Im Vorfeld des kommende Woche bevorstehenden sogenannten „Black Friday“ ruft Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer dazu auf, die attraktiven Online-Angebote von heimischen, regionalen Unternehmen zu nutzen. 

„Durch regionalen Online-Kauf können wir heimische Betriebe stärken und Arbeitsplätze im Land sichern“, betont Landeshauptmann Thomas Stelzer. 

„Wir müssen darauf schauen, dass das Weihnachtsgeschäft am ersten Adventwochenende im Lockdown nicht nur an Online-Giganten abfließt. Gerade jetzt ist eine hervorragende Gelegenheit, um heimische Online-Shops zu nutzen und zu probieren. Jeder Einkauf bei heimischen Shops sichert Arbeitsplätze im Land“, so der Landeshauptmann. „Digital und Regional heißt die Devise, bis die Handelsbetriebe wieder aufmachen können.“ Als Alternative kann der Weihnachtseinkauf heuer auch einfach auf die Zeit nach dem Lockdown verschoben werden, damit die regionalen Geschäfte vor Ort belebt werden.

Oberösterreich unterstützt Betriebe beim digitalen Aufrüsten 
Viele heimische Unternehmen setzen vor allem in Corona-Zeiten bereits auf den digitalen Verkauf. Das Land Oberösterreich unterstützt gemeinsam mit der WKO über das Förderprogramm „Digital Starter“ Betriebe bei Projekten im Bereich der Digitalisierung, wie beispielsweise die Einrichtung von Online-Shops. „Mit rund 2.000 unterstützten Unternehmen und 6 Millionen Euro bewilligter Förderung wird das Programm sehr gut angenommen. Wir wollen das Programm daher auch im nächsten Jahr neu auflegen“, so Landeshauptmann Thomas Stelzer.
Um das Bewusstsein für den regionalen Online-Handel zu schärfen und heimische Betriebe zu unterstützen, hat das Land Oberösterreich auch eine eigene Kampagne gestartet.

Quelle: Land OÖ // Foto: Symbolbild

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Investitionsmotor Landwirtschaft – Maßnahmen für einen starken ländlichen Raum

14. 01. 2021 | Wirtschaft

Investitionsmotor Landwirtschaft – Maßnahmen für einen starken ländlichen Raum

Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und die Präsidentin der Landwirtschaftskammer Oberösterreich LAbg. Michaela Langer-W...

3,5 Millionen Euro für Ländliche Infrastruktur  und Agragrbereich

13. 01. 2021 | Wirtschaft

3,5 Millionen Euro für Ländliche Infrastruktur und Agragrbereich

In ihrer ersten Sitzung im heurigen Jahr, am 11. Jänner 2021, fasste die Oö.Landesregierung unter anderem folgende Beschlüsse  in den  Bereichen ...

Launch des neuen DORISWebOffice

12. 01. 2021 | Wirtschaft

Launch des neuen DORISWebOffice

Es ist Zeit für etwas Neues! – Das Land Oberösterreich stellt mit dem Digitalen Oberösterreichischen Raum-Informations-System, kurz DORIS, viele weitere ge...

Oö. Industrie braucht MINT-Fachkräfte

09. 01. 2021 | Wirtschaft

Oö. Industrie braucht MINT-Fachkräfte

Im Bild: Valborg Burgholzer-Kaiser, Obmann-Stellvertreterin der Sparte Industrie, und Rudolf Mark, Bildungssprecher der Sparte Industrie

Neue Bundesförderung ist Turbo für Photovoltaik-Ausbau in OÖ

09. 01. 2021 | Wirtschaft

Neue Bundesförderung ist Turbo für Photovoltaik-Ausbau in OÖ

„Oberösterreich macht Tempo bei der Energiewende und wir schützen damit nicht nur das Klima, sondern setzen damit auch wichtige Impulse für unsere heimisch...