Erweiterung des Evolutionsmuseums Schmiding - Klimawandel, künstliche Intelligenz & der Mensch

Erweiterung des Evolutionsmuseums Schmiding - Klimawandel, künstliche Intelligenz & der Mensch

V.l.: Geschäftsführer Dr. Wolfgang Artmann und Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner freuen sich über die Dachgleiche beim Evolutionsmuseum Schmiding.

Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner: „Zusätzliche Attraktivierung durch Beleuchtung brandaktueller Themen – Museums-Erweiterung belebt Tourismus und Wirtschaft in der Region“


Die Dachgleiche des neuen Erweiterungsbaus feierte kürzlich das Evolutionsmuseum Schmiding gemeinsam mit Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner und den ausführenden Firmen. „Mehr als 100.000 Besucherinnen und Besucher jährlich erleben die spannende Zeitreise durch die Entwicklung der Menschheit und faszinierenden Einblicke in die Geschichte der Welt im Evolutionsmuseum Schmiding. Durch die 1,8 Millionen Euro Investition in die Erweiterung des Museums wird es zukünftig möglich, brandaktuelle Themen, also „Gamechanger“ wie die Auswirkungen des Klimas oder der künstlichen Intelligenz stärker zu beleuchten und das Evolutionsmuseum damit für die Besucherinnen und Besucher noch attraktiver zu gestalten. Diese gelungene Investition sorgt für eine weitere Attraktivierung des Museums und belebt den Tourismus und die Wirtschaft in der gesamten Region und darüber hinaus“,  betont Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Achleitner.

Das Evolutionsmuseum Schmiding – direkt am Gelände des Zoos Schmiding – eröffnete am 12. Mai 2017 mit mehr als 1.000 internationalen Exponaten auf 4.000 m2 Ausstellungsfläche seine Pforten. Durch den neuen Zubau entsteht ein Haus der Natur, mit spannenden Querverbindungen zur Kultur. Weiters werden durch die Sanierung des Eingangsgebäudes Ausstellungsflächen für die Mineraliensammlung sowie die Welt der Arthropoden (Insekten) geschaffen. Auch ein Raum für Sonderausstellungen und Archivräume sind eingeplant.

„Ich gratuliere herzlich zur Erweiterung des Evolutionsmuseums. Diese Investition in Höhe von 1,8 Millionen Euro stärkt und attraktiviert nicht nur das Museum selbst, sondern setzt darüber hinaus auch wichtige Impulse. Gerade in der aktuellen Corona-Krise sind derartige Investitionen ein besonders positives Signal, denn wir müssen alles dazu tun, um unseren Tourismus und unsere Wirtschaft wieder voll in Schwung zu bringen“, so Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner.

Quelle: Land OÖ // Fotocredit: Land OÖ/©Daniel Kauder

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Hotel Weißes Rössl als herausragenden Lehrbetrieb ausgezeichnet

09. 12. 2021 | St. Wolfgang

Hotel Weißes Rössl als herausragenden Lehrbetrieb ausgezeichnet

Ineo Sonderaward für Hotel Weißes Rössl: v.l.n.r. WKO Bezirksstellenleiter Robert Oberfrank, Gudrun Peter – Geschäftsführerin Hotel Weißes Rössl und WK Gmu...

Für Stadt ist ein Kompromiss mit Gmundner Keramik möglich

08. 12. 2021 | Gmunden

Für Stadt ist ein Kompromiss mit Gmundner Keramik möglich

Bau- und Raumordnungsausschuss der Stadtgemeine Gmunden hat die Rahmenbedingungen festgelegt - Stadt Gmunden hält sachlichen Kompromiss für Zukunft der Gmu...

Von Data-T-Rex bis Marzypan – 21 Mio. Euro für zukunftsweisende Forschungsprojekte in OÖ

07. 12. 2021 | Wirtschaft

Von Data-T-Rex bis Marzypan – 21 Mio. Euro für zukunftsweisende Forschungsprojekte in OÖ

Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner: „Mit gezielter Forschungsförderung wollen wir den Innovationsstandort OÖ im internationalen Wettbe...

Aktive Raumordnungspolitik schützt wertvolle Ressource Boden

05. 12. 2021 | Wirtschaft

Aktive Raumordnungspolitik schützt wertvolle Ressource Boden

Raumordnungs-Landesrat Markus Achleitner zum Weltbodentag: „Sorgsamer Umgang mit Grund & Boden und nachhaltige Lösungen für die Menschen in unserem Lan...

Advent im Genussland OÖ - Viele (digitale) Wege führen zu heimischen Spezialitäten

30. 11. 2021 | Wirtschaft

Advent im Genussland OÖ - Viele (digitale) Wege führen zu heimischen Spezialitäten

Landesrätin Michaela Langer-Weninger lädt zu regionalem Genuss im Advent ein