Finanzminister Brunner ehrt paralympischen Finanzsportkader

Finanzminister Brunner ehrt paralympischen Finanzsportkader

Finanzminister Magnus Brunner mit den geehrten Athleten sowie ÖPC-Präsidentin Maria Rauch-Kallat

Im Rahmen des traditionellen Jahresempfangs für den Finanzsportkader im BMF wurden die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den paralympischen Spielen durch Finanzminister Magnus Brunner geehrt. Die Ausbeute in den Sportarten Ski Alpin und Langlauf kann sich sehen lassen, immerhin hatten die Athletinnen und Athleten vier Medaillen im Gepäck.

„Ich gratuliere allen Sportlerinnen und Sportlern des Finanzsportkaders sehr herzlich, sie haben uns bei den Paralympischen Spielen in Peking sehr viele schöne Momente beschert. Diese Leistungen kann man nicht hoch genug schätzen, schließlich steckt jahrelanges Engagement und hartes Training dahinter“, so Finanzminister Magnus Brunner.

Besonders die Aushängeschilder des Parakaders konnten ihre Leistung auf den Punkt bringen und sich Edelmetall sichern. Die sehbehinderte Langläuferin Carina Edlinger von der Dienststelle Mitte im Zollamt Österreich kürte sich zur Paralympicssiegerin im Langlaufsprint und gewann zusätzlich zu dieser Goldmedaille die Bronzemedaille in der Mitteldistanz. Markus Salcher von der Dienststelle Süd im ZAÖ konnte sich in den Speedbewerben die Silbermedaille bei der Abfahrt und beim Super-G in der Klasse der stehenden Herren sichern.

Auch alle weiteren Mitglieder des Finanzsportkaders wurden im Rahmen des Empfangs für ihre Leistungen in der abgelaufenen Saison ausgezeichnet. Magnus Brunner: „Eine aufregende Saison liegt hinter den Sportlerinnen und Sportlern. Die erbrachten Leistungen sprechen für sich. Die gesamte Finanzverwaltung ist stolz auf das Erreichte und ich danke allen Beteiligten für ihren großartigen Einsatz.“

Mit dem BMF-Sportkader unterstützt das BMF seit 70 Jahren Kolleginnen und Kollegen im Leistungs- und Spitzensport und bietet ihnen gleichzeitig die Möglichkeit einer beruflichen Karriere in der Finanzverwaltung. Der Sportkader wurde im Jahr 1952 als Zollwachekader gegründet. Im Jahr 2008 erfolgte mit der Gründung des Para-Kaders ein weiterer bedeutsamer Schritt, mit dem das BMF weltweit eine Vorreiterrolle übernommen hat. Ziel der Sportförderung ist, erfolgversprechende junge Talente des Skisports an den Spitzensport und an das Weltcupniveau heranzuführen und ihnen gleichzeitig eine berufliche Ausbildung, Perspektive und soziale bzw. wirtschaftliche Absicherung zu geben.

Quelle: Bundesministerium für Finanzen, Pressestelle / ots  //  Fotocredit: BKA/Dunker

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Mondmission - Ein großer Schritt für Europa

05. 06. 2023 | AN24.at

Mondmission - Ein großer Schritt für Europa

v.l.n.r. Andreas Geisler (Leiter der Agentur für Luft- und Raumfahrt, FFG), Josef Aschbacher (Generaldirektor, Europäische Weltraumorganisation), Carmen Po...

Bekleidungsanstalt des Heeres mit Verwaltungspreis ausgezeichnet

05. 06. 2023 | AN24.at

Bekleidungsanstalt des Heeres mit Verwaltungspreis ausgezeichnet

Branddirektor DI Mario Rauch, Stadt Wien-Feuerwehr und Katastrophenschutz Mag. Barbara Weinmann, Bundesbeschaffung GmbH Brandrat DI Peter Klade, Stadt Wien...

ARIANA Eventhalle gewinnt internationalen „BIG SEE Architecture-Award”

04. 06. 2023 | AN24.at

ARIANA Eventhalle gewinnt internationalen „BIG SEE Architecture-Award”

Die multifunktionale Eventhalle ARIANA erhält den internationalen „BIG SEE Architecture-Award”

Junge Forschung an der FH St. Pölten

03. 06. 2023 | AN24.at

Junge Forschung an der FH St. Pölten

Dissertationsprojekte an der Fachhochschule St. Pölten

Gesundheitsministerium startet Kampagne zu sexueller Gesundheit

02. 06. 2023 | AN24.at

Gesundheitsministerium startet Kampagne zu sexueller Gesundheit

“Nein heißt nein, Ja heißt Ja. SAFE!” - Tabus brechen, Aufklären, Bewusstsein schaffen