Im März gewinnt die Impfkampagne massiv an Tempo

Im März gewinnt die Impfkampagne massiv an Tempo

1,1 Millionen Impfdosen werden angeliefert

Entsprechend der Liefertermine und Liefermengen gewinnt die österreichische Impfkampagne an Tempo. Bis inklusive Freitag wurden bereits 620.000 Impfungen im e-Impfpass erfasst, gestern war der bisher stärkste Impftag mit knapp 39.000 (eingetragenen) Impfungen. Aktuell befinden sich bereits mehr als 90 % der Impfungen im e-Impfpass. Die BewohnerInnen und MitarbeiterInnen der Alten- und Pflegeheime wurden wie geplant fast vollständig durchgeimpft – es fehlen lediglich jene Institutionen mit starken Infektionsausbrüchen in den vergangenen Wochen. Das ist auch der Hauptgrund dafür, dass die Zahl der Infektionen und Todesfälle in den Alten- und Pflegeheimen stark gesunken ist. Gesundheitsminister Rudi Anschober: „Ein hervorragender Beweis, dass die Impfungen funktionieren und wirken. Das macht uns große Hoffnungen.“

Die statistischen Zahlen, die täglich am Dashboard des Sozialministeriums veröffentlicht werden, belegen, dass die Länder wie im Impfplan vorgegeben impfen. Die – aktuelle – Phase 1 des Impfplans umfasst vorrangig die MitarbeiterInnen und BewohnerInnen der Alten- und Pflegeheime, wesentliche, besonders exponierte, Teile der Gesundheitsberufe und die Gruppe der Menschen über 80. Während die Menschen in Alten- und Pflegeheimen bereits weitgehend durchgeimpft sind und die Impfung bei den Gesundheitsberufen ebenfalls stark fortgeschritten ist, wird nun intensiv die Gruppe der über 80-Jährigen geimpft.

Es ist daher völlig klar, dass aufgrund des großen Anteils von MitarbeiterInnen der Alten- und Pflegeheime und der Gesundheitsberufe sich nicht mehrheitlich Ältere in der aktuellen Impfstatistik wiederfinden. Gesundheitsberufe befinden sich in Phase 1, weil wir diese MitarbeiterInnen besonders dringend gesund für Behandlungen von Covid-19-Erkrankungen sowie für die Durchführung der Impfungen brauchen. Dazu kommt, dass die heute kolportierten Zahlen zum Impfplan falsch interpretiert (es gibt keine Gruppe der 75-Jährigen in Phase 1) und Rechenfehler gemacht wurden. Bisher gingen nicht 22 %, sondern 32 % der Impfungen an Menschen über 75.

Österreichs Impfkampagne ist so wie die Impfung in allen EU-Mitgliedsstaaten von Lieferterminen und Liefermengen abhängig. Anschober: „Der März wird nun jener Monat, in dem wir erstmals große Liefermengen – insgesamt rund 1,1 Millionen Dosen – erhalten. Ab April erfolgt neuerlich eine große Steigerung. Ab kommender Woche sind daher die Bundesländer mit der Durchführung der Impfungen besonders gefordert.“

Quelle: Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz Andrea Zefferer, MSc Pressereferentin / ots  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Gemeinden sind wichtige Partner für Sicherheit und Zusammenhalt – heute mehr denn je

15. 04. 2021 | Politik

Gemeinden sind wichtige Partner für Sicherheit und Zusammenhalt – heute mehr denn je

Bei einer gemeinsamen Videokonferenz tauschten sich Innenminister Karl Nehammer und Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl mit Österreichs Bürgermeisterinnen ...

"Leben & Wirtschaften mit dem Virus"

15. 04. 2021 | Wirtschaft

"Leben & Wirtschaften mit dem Virus"

Handel erfreut über Lockdown-Ende im Burgenland am 18. April

CanTaurus -  Leondinger HTL-Team auf Weltraummission

14. 04. 2021 | Panorama

CanTaurus - Leondinger HTL-Team auf Weltraummission

Das CanTaurus-Projektteam (v.l.n.r.): Philipp Daniel Burlacu (Teammitglied von „CanTaurus“), Prof. Ing. Dipl. Ing. Björn Ernecker und Katharina Povacz Bed....

Internationale Top-Managerin Lisa Weddig übernimmt Geschäftsführung der Österreich Werbung

14. 04. 2021 | Wirtschaft

Internationale Top-Managerin Lisa Weddig übernimmt Geschäftsführung der Österreich Werbung

Tourismusministerin Elisabeth Köstinger und die neue Geschäftsführerin der Österreich Werbung, Lisa Weddig

GLOBE WIEN eröffnet Kulturdschungel unter freiem Himmel

14. 04. 2021 | Kunst & Kultur

GLOBE WIEN eröffnet Kulturdschungel unter freiem Himmel

Theatermacher Georg Hoanzl und Michael Niavarani präsentieren GLOBE WIEN OPEN AIR