Innovationsstandort Oberösterreich ist erneut Patente-Kaiser

Innovationsstandort Oberösterreich ist erneut Patente-Kaiser

Auch im Vorjahr zählte die Fa. Engel wieder zu forschungsstärksten österreichischen Unternehmen Im Bild: Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner mit CEO Stefan Engleder bei von der Engel Austria GmbH

„Auch unter den erschwerten Bedingungen des zweiten Corona-Jahres hat der Wirtschafts- und Forschungsstandort Oberösterreich wieder seine herausragende Innovationskraft unter Beweis gestellt. 2021 ist Oberösterreich wieder Patente-Kaiser im Bundesländer-Vergleich gewesen – somit bereits zum 8. Mal in Folge“, stellt Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner zum heute veröffentlichten Jahresbericht 2021 des Österreichischen Patentamtes fest. „Mit 561 Erfindungen wurden im Vorjahr in Oberösterreich so viele Patente angemeldet wie in keinem anderen Bundesland. Das bedeutet eine wichtige Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Standorts OÖ. Denn die Innovation von heute ist der wirtschaftliche Erfolg von morgen“, sieht Landesrat Achleitner in den Patent-Anmeldungen einen wichtigen Zukunftsgarant.

Insgesamt 2.480 Erfindungen wurden im Vorjahr beim Österreichischen Patentamt angemeldet. Mehr als ein Fünftel – nämlich genau 561 Erfindungen – wurden in Oberösterreich gemacht. So viele wie in keinem anderen Bundesland, Platz 2 belegt die Steiermark mit 490 Erfindungen und Wien belegt mit 372 Erfindungen den dritten Platz. 

Unter den forschungsstärksten österreichischen Unternehmen sind auch heuer wieder Unternehmen aus Oberösterreich: Firmen wie Engel, MIBA, Plasser & Theurer und Trumpf Maschinen zählen zu den Top-Anmeldern österreichweit.

Innovationskraft entscheidet über Zukunftsfähigkeit des Standortes
Patent-Anmeldungen sind aber mehr als ein Indikator, dass Innovation und Forschung in Oberösterreich einen hohen Stellenwert haben und auch erfolgreich ist. Sie sichern vor allem auch die Zukunft und damit den Wohlstand des Standortes Oberösterreich von morgen. „Das Patent von heute ist das weltweit exportierte Erfolgsprodukt von morgen. Jedes einzelne Patent ist damit ein Baustein, um den Standort Oberösterreich nachhaltig erfolgreich zu halten“, ist Landesrat Markus Achleitner überzeugt.

Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: Land OÖ/Daniel Kauder

Das könnte Sie interessieren!

Landwirtschaft bangt um Ernte

29. 06. 2022 | Wirtschaft

Landwirtschaft bangt um Ernte

Unwetter verursachen Schaden von rund 6,5 Millionen Euro

Kläranlage Braunau auf neuestem Stand der Technik – Massive Reduktion von ungeklärten Abwässern in Flüssen

27. 06. 2022 | Wirtschaft

Kläranlage Braunau auf neuestem Stand der Technik – Massive Reduktion von ungeklärten Abwässern in Flüssen

Bürgermeister von Braunau Johannes Waidbacher (Obmann RHV Braunau), Landesrat Stefan Kaineder, Biologin Claudia Huber-Nowak (RHV Braunau) und Geschäftsführ...

8 Tourismus-Innovationen in OÖ ausgezeichnet

26. 06. 2022 | Wirtschaft

8 Tourismus-Innovationen in OÖ ausgezeichnet

Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner (Mitte), Andreas Winkelhofer (Oberösterreich Tourismus, links), und Werner Pamminger (Business Upper...

OÖ Schulmilch-Bauern überzeugen mit der nachhaltigsten Verpackung der Welt

25. 06. 2022 | Wirtschaft

OÖ Schulmilch-Bauern überzeugen mit der nachhaltigsten Verpackung der Welt

Agrar-Landesrätin Michaela Langer-Weninger gratuliert Obmann der österreichischen Schulmilchbauern Hannes Strobl zur nachhaltigen Verpackung der OÖ.Schulmi...

LIT Factory Symposium zeigte geballte Kompetenz der oö.Kunststoffbranche auf

20. 06. 2022 | Wirtschaft

LIT Factory Symposium zeigte geballte Kompetenz der oö.Kunststoffbranche auf

Namhafte Firmenpartner der LIT Factory referierten beim LIT Factory Symposium - v. l.: Wolfgang Bohmayr (Kunststoff-Cluster, Business Upper Austria), Rober...