Linzer Puppentheater startet mit regulärem Spielbetrieb

Linzer Puppentheater startet mit regulärem Spielbetrieb

Kasperl und Seppy unterhalten wieder Klein und Groß

Die Vorfreude des gesamten Teams des Linzer Puppentheaters ist groß: ab 15. September startet wieder der Spielbetrieb und Kasperl, Seppy, Basti & Co unterhalten viermal in der Woche die Kinder. Gespielt wird wieder wie in Normalzeiten: jeden Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag um 15 Uhr.

„Kasperl und der Piratenschatz“ lautet das Stück für Kinder ab 3 Jahren, das am 15.9. Premiere feiert: Oberpirat Humpelstilz und Schiffskoch Hatschipuh sind verzweifelt: sie haben einen Schatz vergraben und finden ihn nicht mehr. Da kommt Kasperl zu Hilfe. Als er schließlich den Schatz findet, ist die Überraschung groß. Gehört der Schatz am Ende vielleicht gar nicht den beiden Piraten?

Figuren waren auf Sommerfrische
„Unsere Figuren waren wie jeden Sommer auf Erholungs- und Auffrischungsurlaub in meinem Puppenkurhaus“, verrät Christa Koinig, Künstlerische Leiterin des Theaters, die bereits in ihre 52. Spielsaison startet. „Der September ist für uns immer aufregend und wir freuen uns, wenn es endlich wieder los geht“, sagt Romana Philipp, Leiterin des Linzer Puppentheaters und weiter: „In den vergangenen Monaten war unser Spielbetrieb stark eingeschränkt. Nun planen wir wieder einen regulären Spielbetrieb und hoffen sehr darauf, viermal die Woche spielen zu können“.

Das bewährte Präventionskonzept kommt auch im Herbst wieder zum Einsatz und es gelten selbstverständlich immer die aktuellen Corona-Bestimmungen für den Kulturbereich. „Wir planen aktuell auch gerade sehr viele Sonderprojekte, mit Firmen, Gemeinden und Kindergärten. Für uns bedeutet das alles ein Stück Normalität. Wir freuen uns auf das Kinderlachen in unseren Vorstellungen und hoffen, es lange in dieser Spielsaison zu hören“, schließt Bettina Bayr-Gschiel, Bereichsleiterin der Sonderprojekte des Linzer Puppentheaters.

Alle Infos und Spieltermine: www.puppentheater.at
Infos zum Puppenkurhaus von Christa Koinig: www.puppenkurhaus.at

Quelle: Linzer Puppentheate, Mag. Romana Philipp Leitung | Öffentlichkeitsarbeit und Marketing  //  Fotocredit: Linzer Puppentheater

 

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Kabarett mit Günther Grünwald „Definitiv vielleicht“

10. 09. 2021 | Laakirchen

Kabarett mit Günther Grünwald „Definitiv vielleicht“

Die bayrische Kabarettgröße Günter Grünwald kommt mit seinem Programm „Definitiv vielleicht“ ins Kulturzentrum ALFA Laakirchen – Steyrermühl.

Neuer Steg im Steyrer Wehrgraben verbindet Bildungs- und Kulturcampus

19. 08. 2021 | Kunst und Kultur

Neuer Steg im Steyrer Wehrgraben verbindet Bildungs- und Kulturcampus

v.l. Mag. Reinhard Kaufmann, Stadtrat der Stadt Steyr, Ing. Markus Vogl, Vizebürgermeister der Stadt Steyr, Anna-Maria Demmelmayr, MA, Vizebürgermeisterin ...

Laakirchen LAAchte fünf Tage lang – ein Debüt mit großem Erfolg

18. 08. 2021 | Kunst und Kultur

Laakirchen LAAchte fünf Tage lang – ein Debüt mit großem Erfolg

Fünf Tage lang strahlten die Gäste mit der Sonne um die Wette und genossen das vielfältige Programm in traumhaftem Ambiente mitten in der Stadt

Sphärisches Klangvolumen in der Hipp-Halle in Gmunden

17. 08. 2021 | Kunst und Kultur

Sphärisches Klangvolumen in der Hipp-Halle in Gmunden

Ein Geniestreich skulpturalen Klangvolumens ist dem Bildhauer Josef Baier (*1951 Salzburg) aus Leonding gelungen, nun stellt er in Gmunden aus

33. Österreichischer Töpfermarkt  2021 mit 130 KeramikerInnen

17. 08. 2021 | Kunst und Kultur

33. Österreichischer Töpfermarkt  2021 mit 130 KeramikerInnen

Gmunden ist auch in diesem Jahr tonangebend, wenn es um Kunst und Kunsthandwerk aus Ton, Porzellan und anderen keramischen Massen geht.