Frontalzusammenstoß fordert Schwerstverletzten

Frontalzusammenstoß fordert Schwerstverletzten

Ein 55-jähriger Motorradlenker aus dem Bezirk Vöcklabruck kam auf der Seeleiten Bundesstraße in einer Rechtskurve zu Sturz und rutschte frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw

Ein 55-jähriger Motorradlenker aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am 13. September 2020 gegen 8:30 Uhr in Weyregg am Attersee auf der Seeleiten Bundesstraße B152. Kurz vor StrKm 3,6 kam ihm ein Pkw, gelenkt von einem 46-Jährigen aus Salzburg, entgegen. In der dortigen Rechtskurve kam der 55-Jährige zu Sturz, rutschte mit dem Motorrad frontal gegen den entgegenkommenden Pkw, wurde vom Fahrzeug überrollt und erlitt dabei schwerste Verletzungen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Salzburg geflogen. Der Pkw-Lenker erlitt einen schweren Schock und musste mit der Rettung ins LKH Vöcklabruck eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Zivilschutz Probealarm

01. 10. 2020 | Blaulicht

Zivilschutz Probealarm

Am 03.Oktober 2020  zwischen 12:00 Uhr und 12:45 Uhr  findet wieder der Zivilschutz-Probelalarm statt. Bitte beachten Sie die Signale.

Mann von Klapperschlange gebissen

30. 09. 2020 | Blaulicht

Mann von Klapperschlange gebissen

Ein 26-jähriger Mann wurde von seiner Klapperschlange in die Hand gebissen

Nachtragsmeldung zu Sterbehilfe durch Freund

30. 09. 2020 | Blaulicht

Nachtragsmeldung zu Sterbehilfe durch Freund

Am 29. September 2020 wurde die gerichtsmedizinische Autopsie des Verstorbenen 29-Jährigen vorgenommen

Gemeinsam gegen Dämmerungseinbrüche

29. 09. 2020 | Blaulicht

Gemeinsam gegen Dämmerungseinbrüche

Wenn die Tage kürzer werden und die Dunkelheit früher hereinbricht, kommt es vermehrt zu Einbrüchen. In der Dämmerung fühlen sich die Täter sicher, doch wi...

Krippenstein - Zwei Bergsteigerinnen gerettet

28. 09. 2020 | Blaulicht

Krippenstein - Zwei Bergsteigerinnen gerettet

 40-50 cm Neuschnee brachten die beiden Bergsteigerinnen in Bergnot