„Natur im Garten OÖ“ startet Plakettenvergabe

 „Natur im Garten OÖ“ startet Plakettenvergabe

Jetzt anmelden beim Oö. Gartentelefon: Landesrat Max Hiegelsberger und Bezirkshauptfrau von Steyr-Land Carmen Breitwieser mit ihren Söhnen Matthias und Paul.

Nachdem in Oberösterreich nach der Corona-Krise die Normalität langsam wieder Einzug hält, startet das Team von Natur im Garten Oberösterreich – unter Einhaltung aller Vorsichtsmaßnahmen - mit dem Auszeichnen von Gärten. Die erste Plakette 2020 überreichte Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger persönlich an Bezirkshauptfrau von Steyr-Land Carmen Breitwieser.

In der Corona-Krise konnte sich glücklich schätzen, wer einen Garten sein eigen nennt. Viele haben die Zeit zu Hause genützt und im Garten gepflanzt, gegraben und umgestaltet. Die angewachsene Liste der Anmeldungen zur Natur im Garten-Plakette kann jetzt unter Einhaltung der Hygienevorschriften abgearbeitet werden.

Landesrat Max Hiegelsberger: „Glücklicherweise kommen immer mehr Menschen vom Idealbild einheitlicher Rasengrundstücke ab und lassen wieder mehr Vielfalt in ihren Gärten zu. So können auch Kleingartenbesitzer viel zum Erhalt der Artenvielfalt beitragen. Seit 2018 wurden 300 Privatgärten in Oberösterreich mit der Natur im Garten-Plakette ausgezeichnet.“

Trend zu mehr Natur im Garten

Dieser Trend zu mehr Natur im eigenen Garten soll sich auch 2020 fortsetzen. Die erste Auszeichnung nahm Landesrat Hiegelsberger persönlich vor. Bezirkshauptfrau von Steyr-Land Carmen Breitwieser erhielt die Plakette für den Garten der Familie in Oftering. „Der Garten ist Oase und Treffpunkt der ganzen Großfamilie. Er besteht aus uralten Bäumen, Blumen- und Staudenbeeten, aber auch der Gemüsegarten darf nicht fehlen“, so die Bezirkshauptfrau von Steyr-Land. „Mit der stattlichen Größe von rund 4.000 Quadratmeter gibt es immer viel Arbeit. Für mich ist das der perfekte Ausgleich nach einem anstrengenden Tag, denn der Garten gibt einem zu jeder Jahreszeit unendlich viel zurück. Vom Beobachten  der unterschiedlichen Vögel, Eichhörnchen, Igel und Eidechsen, als Treffpunkt und als Kraftplatz. Unser Garten hat schon zahlreiche größere und kleinere Familienfeste beherbergt. Auf Grund seiner Lage mitten im Ort finden auch immer wieder öffentliche Veranstaltungen in unserem Garten statt. Im Sommer im Kreise der Familie zu grillen und dabei den Garten vom Vormittag bis in den späten Abend hinein bei lauen Temperaturen genießen zu können, ist eine Wonne. Ohne den Garten wäre ich mit Sicherheit ein anderer Mensch.“

Wer seinen Garten nach den Kriterien von Natur im Garten bewirtschaftet, das heißt ohne Pestizide, ohne chemisch-synthetische Dünger und ohne Torf, dafür aber mit Gestaltungselementen, die die Artenvielfalt fördern, kann sich um die Auszeichnung mit der Natur im Garten-Plakette bewerben.

Alle Infos zu „Natur im Garten OÖ“ sind auf der Homepage des Gartenlandes OÖ unter www.gartenland-ooe.at abrufbar. Für Gartenfragen ist das Oö. Gartentelefon unter der Telefonnummer 0732/ 7720 1 7720 wieder wie gewohnt erreichbar. Anmeldungen für die Natur im Garten-Plakette werden am Oö. Gartentelefon oder per E-Mail unter ooe@gartentelefon.at entgegen genommen.

Quelle: Land OÖ // Fotocredit: Land OÖ/©Ernst Grilnberger

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

„Wildcampen“ in Österreich – Regeln und Strafen der Bundesländer unterschiedlich

03. 07. 2020 | Freizeit

„Wildcampen“ in Österreich – Regeln und Strafen der Bundesländer unterschiedlich

Wichtig sind rücksichtsvolles Verhalten und Vorabinformation – sonst drohen hohe Strafen für „freies Stehen“

Landesrat Mag. Günther Steinkellner: E-Biking in Oberösterreich – Trend und Gefahr

24. 06. 2020 | Freizeit

Landesrat Mag. Günther Steinkellner: E-Biking in Oberösterreich – Trend und Gefahr

Extremsportler Wolfgang Fasching, MBA; Infrastruktur-Landesrat Mag. Günther Steinkellner, KFV Direktor Dr. Othmar Thann und Radsport-Landestrainer Valentin...

Regionales Essen hoch im Kurs

22. 06. 2020 | Freizeit

Regionales Essen hoch im Kurs

Der Ernährungsreport 2020 zeigt, dass vor allem gutes Essen und Getränke geschätzt werden. Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger und DDr. Paul Eiselsberg 

LR Kaineder: Rundum nachhaltig: So präsentiert sich OÖ als beliebtes klimafreundliches Reiseziel!

15. 06. 2020 | Freizeit

LR Kaineder: Rundum nachhaltig: So präsentiert sich OÖ als beliebtes klimafreundliches Reiseziel!

Klima-Landesrat Stefan Kaineder, Hubert Koller, Urlaub am Bauernhof in Österreich, Norbert Rainer, Klimabündnis Oberösterreich, Magdalena Grüner und Klaus ...

Der Zukunft Raum geben

15. 06. 2020 | Freizeit

Der Zukunft Raum geben

Wirtschafts- und Raumordnungs-Landesrat Markus Achleitner und Landeshauptmann-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner präsentierten heute die OÖ. Raumordnungsstrategi...