Neue Ausgabe der Kinderrechte Zeitung OÖ „Echte Freundinnen und Freunde“

Neue Ausgabe der Kinderrechte Zeitung OÖ „Echte Freundinnen und Freunde“

Zum Welttag der Kinderrechte thematisiert die KiJA OÖ die Wichtigkeit von vertrauensvollen Beziehungen. Im Bild Titelblatt und Illustration der Kinderrechte Zeitung 46/2021

Gemeinsam Spaß haben, Geheimnisse teilen, einander vertrauen können: Echte Freundschaften geben Halt und Geborgenheit. Anlässlich des Welttags der Kinderrechte am 20. November holt die Kinder- und Jugendanwaltschaft des Landes / KiJA OÖ in der neuen Ausgabe der Kinderrechte Zeitung alle guten Freundinnen und Freunde vor den Vorhang, um daran zu erinnern, dass das Recht auf soziale Kontakte mit Gleichaltrigen ein wichtiges Kinderrecht ist.

Vor allem in der noch immer andauernden Zeit der Pandemie, die bei Kindern und Jugendlichen viele Fragen und Ängste aufkommen lässt, ist es wichtiger denn je, Menschen um sich zu wissen, auf die man sich verlassen kann. „Auch wir von der KiJA sind immer für Kinder und Jugendliche da und haben ein offenes Ohr für Sorgen und Probleme“, sagt Christine Winkler-Kirchberger, Kinder- und Jugendanwältin des Landes OÖ. „Gerade zum Welttag der Kinderrechte wollen wir die Botschaft vermitteln, dass es für Kinder und Jugendliche in schwierigen Situationen viele Unterstützungsmöglichkeiten gibt!“

Rat und Tat der KiJA OÖ
Ob in der Schule, beim Fortgehen oder beim Mopedkauf: Kinder und Jugendliche sollten über ihre Rechte Bescheid wissen. Auf einer Doppelseite in der aktuellen Kinderrechte Zeitung beantworten daher die Expert*innen der KiJA häufig gestellte Fragen. Ebenso werden drei Projekte vorgestellt, die Kindern und Jugendlichen tatkräftige Unterstützung bieten: Die Initiative „Hinter der Fassade“, eine Kooperation mit dem Gewaltschutzzentrum OÖ, informiert zum Thema häusliche Gewalt, im Rahmen des Projekts „MaMMut“ werden Patenschaften vermittelt und in den Therapiegruppen der „Corona-Connection“ - in Zusammenarbeit mit Proges - finden Kinder und Jugendliche Austausch und professionelle Begleitung durch die Pandemie-Zeit. 

Auch sonst steht die aktuelle Ausgabe ganz im Zeichen der Freundschaft: Der Musiker und Produzent Marcus Füreder alias Parov Stelar berichtet, wie er trotz vieler Tourneen Kontakt zur Heimat hält und wie er über seine lebenslange Freundschaft zur Kunst wieder zur Malerei gefunden hat. In einem Generationeninterview der anderen Art sprechen eine Linzerin und ein junger Mann aus Afghanistan darüber, wie sie einander gefunden haben, was die beiden verbindet und warum sie ein freundschaftliches Mutter-Sohn-Verhältnis haben, und Schüler*innen aus Linz und in Ried erzählen, was Freund*innen ausmacht und was sie am liebsten mit ihnen unternehmen. Was Fans an der Serie „Friends“ fasziniert und wie man Spaß haben kann, ohne die eigene Sicherheit zu gefährden, erfährt man ebenfalls in der Kinderrechte Zeitung.

Die Kinderrechte Zeitung OÖ „Echte Freundinnen und Freunde“, Ausgabe 46/2021
Das aktuelle Heft richtet sich an Leser*innen ab 12 Jahren und an Erwachsene. In einer Auflagenstärke von 30.000 Stück wird es kostenlos allen Schulen der Zielgruppe in unserem Bundesland zur Verfügung gestellt und kann auch direkt bei der Kinder- und Jugendanwaltschaft OÖ bestellt werden. Darüber hinaus steht es unter www.kija-ooe.at zum Download bereit.

Quelle: Land OÖ  //  Grafik: © Sarah Seidl/KiJA OÖ

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Wer räumt eigentlich den Schnee weg?

22. 01. 2022 | Panorama

Wer räumt eigentlich den Schnee weg?

Anrainerpflichten bei Räumung und Streuung

OÖ hält zusammen - In Leonding stehen 500 kostenlose Beratungsstunden zur Verfügung

21. 01. 2022 | Panorama

OÖ hält zusammen - In Leonding stehen 500 kostenlose Beratungsstunden zur Verfügung

LR Wolfgang Hattmannsdorfer im Gespräch mit Dipl. Lebens- und Sozialberaterin Sylvia Woschitz

Neuer Leiter Finanzen und Administration bei der Lebenshilfe OÖ

20. 01. 2022 | Panorama

Neuer Leiter Finanzen und Administration bei der Lebenshilfe OÖ

Bernhard Huber ist der neue Leiter des Bereichs Finanzen und Administration bei der Lebenshilfe OÖ

Agrarressort & Bienenzentrum - Eine langjährige Zusammenarbeit, die fruchtet und die Biodiversität beflügelt

20. 01. 2022 | Panorama

Agrarressort & Bienenzentrum - Eine langjährige Zusammenarbeit, die fruchtet und die Biodiversität beflügelt

Ein Fachbeirat rund um Agrar-Landesrätin Michaela Langer-Weninger hat heute das „Arbeitsprogramm 2022“ des Bienenzentrums Oberösterreich beschlossen

Steigende Überflutungsgefahr durch Hangwasser

13. 01. 2022 | Panorama

Steigende Überflutungsgefahr durch Hangwasser

Umwelt- und Klima-Landesrat eröffnet die Online-Ausbildung zum Thema Hangwassergefahren