Neue Klänge zum Jubiläumsjahr Anton Bruckner 2024

Neue Klänge zum Jubiläumsjahr Anton Bruckner 2024

v. l.: Norbert Trawöger, Künstlerischer Leiter „Anton Bruckner 2024“, LH Mag. Thomas Stelzer, Kulturdirektorin Mag.a Margot Nazzal und Komponist Alexander Koller

Die KulturEXPO Anton Bruckner 2024 verfügt neben dem visuellen Logo nun auch über ein klangliches Erkennungszeichen in Form des Soundlogos, das alle Aktivitäten im Jahr 2024 begleiten wird.

Im Herbst 2022 wurde eine internationale Ausschreibung für ein Soundlogo initiiert. Dabei wurden Entwürfe aus von Taiwan über Ungarn, Italien, Deutschland bis in den Libanon eingereicht. Die Einreichungen wurden anonymisiert an die Jury, bestehend aus Expertinnen und Experten aus dem Musik- und Medienbereich, zur Bewertung übermittelt. Schließlich konnte der Beitrag von Alexander Koller aus Steinhaus bei Wels die Jury überzeugen.

„Es ist mehr als naheliegend für das Bruckner-Jubiläumsjahr 2024 auch ein klangliches Erkennungszeichen zu schaffen. Besonders erfreulich ist, dass sich der Oberösterreicher Alexander Koller im internationalen Wettbewerb mit 48 Einreichungen und 114 Beiträgen mit seinem Vorschlag durchsetzen konnte,“ so Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer.

„In zehn Sekunden auf Bruckner aufmerksam machen? Für jeden Menschen auf unserem musikalischen Planeten? Da braucht man seine Top Hits, sonst ist man „totally lost“. Also: Bruckners Bläserchoral aus der 5. Symphonie und sein meist performtes Werk "Locus iste“ für gemischten Chor a-capella. Diese zwei Zutaten mischen und noch als geheimes Gewürz eine Frauenstimme, eine Kinderstimme und eine Männerstimme mit pädagogisch, wertvoller Info ergänzen und fertig ist die AnTon Signation“, erklärte Komponist Alexander Koller sein Erfolgsrezept. 

Das Sound-Logo ist auch Ausgangspunkt für weitere kreative Prozesse. Beispielsweise werden sich junge Künstlerinnen und Künstler aus dem Oö. Landesmusikschulwerk im Rahmen des Schwerpunktthemas „Komposition & Musikproduktion“ mit Bruckners Werk im Allgemeinen und mit dem Sound-Logo im Besonderen beschäftigen. Höhepunkt wird die Kooperation mit dem Stream-Festival der Stadt Linz sein. Musikschülerinnen und Musikschüler erhalten dabei die Möglichkeit, ihre Kreationen der Öffentlichkeit zu präsentieren. Das Soundlogo wird dabei als Sample in die Produktion eingebaut. 

„Eine prägende Säule des Kulturlandes Oberösterreich ist das Oö. Landesmusikschulwerk, das das Bruckner-Jahr auch im Musikschulunterricht aufnimmt und neue, zeitgemäße Zugänge zum Werk von Anton Bruckner anbietet. Ganz im Sinne einer innovativen Kulturvermittlung“ erklärt Kulturdirektorin Mag.a Margot Nazzal.

Komponist Alexander Koller wird aus seiner Kurzkomposition ein Arrangement für P.S. Bruckner – Notenbücher aus der Anton Bruckner 2024 Vermittlung – entwickeln. Das Thema des Soundlogos wird dadurch in leichter Form "für alle" spiel- und singbar und kann in unterschiedlichsten Besetzungen in Musikschulen, Blasmusikvereinen und Schulen aufgeführt werden.

„Bruckner regt uns an, sich mit uns und unserer Gegenwart zu beschäftigen. Mit dem Soundlogo ist wieder ein markanter Baustein geschaffen, mit dem gespielt werden darf. Auf gut oberösterreichisch ausgedrückt: Man darf sich spielen!“, meint Norbert Trawöger, künstlerischer Leiter der KulturEXPO Anton Bruckner 2024.

Das Soundlogo kann von allen interessierten Veranstalterinnen und Veranstaltern in Zusammenhang mit Projekten mit Bruckner-Bezug verwenden werden. Dazu steht es unter https://www.anton-bruckner-2024.at/downloads/ hör- und downloadbar bereit. Wie das visuelle Logo kann es auch per E-Mail an bruckner2024@ooe.gv.at angefordert werden.

Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: © Land OÖ/Max Mayrhofer

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Landeshauptmann Thomas Stelzer vergab die Dr. Josef Ratzenböck-Stipendien

16. 12. 2023 | Kunst und Kultur

Landeshauptmann Thomas Stelzer vergab die Dr. Josef Ratzenböck-Stipendien

Landeshauptmann Thomas Stelzer (r.) und Kultur-Direktorin Margot Nazzal mit den Gewinnern des Dr. Josef Ratzenböck-Stipendiums

Kulturprogramm in Laakirchen 2024

15. 12. 2023 | Laakirchen

Kulturprogramm in Laakirchen 2024

Ein fulminantes Kulturjahr 2024 steht in Laakirchen bevor

Das war der Salzkammergut-Krampuslauf 2023

14. 12. 2023 | Kunst und Kultur

Das war der Salzkammergut-Krampuslauf 2023

Das Goiserer Ortszentrum glich einem brodelnden Hexenkessel: Eine Krampus- und Perchtenpass nach der anderen zog entlang der Marktstraße, gesäumt von einer...

Nikolauskonzert in der Stadtpfarrkirche Bad Ischl

24. 11. 2023 | Kunst und Kultur

Nikolauskonzert in der Stadtpfarrkirche Bad Ischl

Mit dem „Spring String Quartet“ ist es dem Rotary Club Bad Ischl gelungen, ein sensationelles Ensemble nach Bad Ischl zu holen. 

Kinderrechte-Ausstellung eröffnet - KiJAOÖ setzt zum Internationalen Tag der Kinderrechte auf breite Informationen

15. 11. 2023 | Kunst und Kultur

Kinderrechte-Ausstellung eröffnet - KiJAOÖ setzt zum Internationalen Tag der Kinderrechte auf breite Informationen

Eröffnung der Kinderrechte-Ausstellung mit LR Mag. Lindner, Kinder- und Jugendanwältin Mag.a Winkler-Kirchberger, dem Leiter der VHS Linz Mag. Zec und Juge...