NPO-Fonds der Bundesregierung

NPO-Fonds der Bundesregierung

Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer begrüßt NPO-Fonds der Bundesregierung: „NPO-Fonds wird die von Oberösterreich getroffenen Maßnahmen im Kulturbereich in die Breite absichern.“

„Der NPO-Fonds ist ein wesentlicher Schritt, um das Kunst- und Kulturleben in seiner Breite und Vielfalt durch die Krise zu tragen und die Folgen der Corona-Pandemie für das vielfältige Vereinsleben in unserem Land abzufedern“, betont Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer anlässlich der heute vom Bund veröffentlichten Informationen zum Unterstützungsfonds für Non-Profit-Organisationen (www.npo-fonds.at). 

Der Fonds sei ein weiteres Signal, dass die Bewältigung der Folgen der Pandemie in allen Bereichen vorankommt, auch wenn, wie die letzten Tage in Oberösterreich gezeigt haben, weiterhin erhöhte Sorgsamkeit notwendig ist, so der Landeshauptmann weiter: „Der NPO-Fonds ist sehr breit aufgestellt. Ich erwarte daher, dass gerade der Kunst- und Kulturbereich von den Unterstützungen aus dem NPO-Fonds stark profitiert. Oberösterreich ist mit seinen Maßnahmen vorangegangen, der NPO-Fonds sorgt nun dafür, diese Maßnahmen in die Breite abzusichern.“ 

Nähere Informationen

Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: Land OÖ, @Lisa Schaffner

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Archäologie am Berg 2020

07. 08. 2020 | Kunst und Kultur

Archäologie am Berg 2020

Das Naturhistorische Museum Wien und die Salzwelten Hallstatt laden am Samstag, 22. und Sonntag, 23. August 2020, von 10–17 Uhr zur Archäologie am Berg 202...

Christoph Mizelli präsentiert - Traumberg Traunstein

06. 08. 2020 | Kunst und Kultur

Christoph Mizelli präsentiert - Traumberg Traunstein

Christoph Mizelli präsentiert  einen zweiten Band mit Berg- und Lokalgeschichte(n), wie man sie packender nicht erzählen kann

Straßenmusik in Altmünster künftig erlaubt

06. 08. 2020 | Altmünster

Straßenmusik in Altmünster künftig erlaubt

Die Marktgemeinde wird an bestimmten Plätzen auf der Esplanade Straßenmusik erlauben. Musiker/innen können sich ab sofort melden

138 Millionen Jahre alte Tiefsee-Haie in Oberösterreich lokalisiert

06. 08. 2020 | Kunst & Kultur

138 Millionen Jahre alte Tiefsee-Haie in Oberösterreich lokalisiert

138 Millionen Jahre alte Zähne der neuen österreichischen Haifischarten Cretacladoides ogiveformis, Natarapax trivortex, Similiteroscyllium iniquus und Alt...

Die Hölle am Wolfgangsee hat ihre Pforten geöffnet!

18. 07. 2020 | Kunst und Kultur

Die Hölle am Wolfgangsee hat ihre Pforten geöffnet!

 v.r.n.l.: Manfred Schiebl, Elena Schreiber, Martin Haidinger, Marie-Theres Arnbom, Brigitte Winkler, Hans Wieser