Oberösterreich erhält Post

Oberösterreich erhält Post

Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Landesrat Mag. Günther Steinkellner

Rund 300.000 oberösterreichische Haushalte erhalten in diesen Tagen Post vom Land Oberösterreich. Beim Anschreiben geht es um die Mobilitätserhebung 2022. Diese wird alle zehn Jahre durchgeführt und dient als wichtige Grundlage für zukünftige Infrastruktur- und Mobilitätsplanungen

Gut jeder dritte Haushalt und somit rund 40 Prozent der Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher finden in diesen Tagen ein Informationsschreiben von Landeshauptmann Thomas Stelzer und Mobilitäts-Landesrat Günther Steinkellner im Briefkasten. Der Grund dieses Anschreibens ist eine umfangreiche Mobilitätsuntersuchung, die im Oktober dieses Jahres starten soll. Die Erhebung wird in Oberösterreich regelmäßig, alle zehn Jahre durchgeführt, um ein möglichst umfassendes Bild zum Verkehrsverhalten der Bevölkerung zu erhalten. Die Ergebnisse der Erhebung bilden die Basis für zukünftige Infrastruktur-, Verkehrs- und Mobilitätsplanungen. 

Landeshauptmann Thomas Stelzer und Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner möchten zur Teilnahme an der Mobilitätserhebung motivieren: „Gemeinsam wollen wir, dass die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher die besten Möglichkeiten vorfinden, um sicher, schnell und umweltschonend von A nach B zu kommen. Deshalb ist die Teilnahme bei der OÖMobilitätserhebung besonders wichtig. Jede persönliche Mobilitätsgeschichte verbessert die Grundlage für die Mobilitätsplanungen. Dadurch werden die Bürgerinnen und Bürger aktiv zum Mitgestalter der Mobilität von Morgen.“

Für die bevorstehende Befragung im Oktober dieses Jahres werden die Landsmänner und -frauen in einem ersten Schritt gefragt, wie Sie an der Befragung teilnehmen möchten. Die Mobilitätsbefragung kann sowohl mittels Papierfragebogen als auch erstmalig onlinedurchgeführt werden. Der Zeitbedarf wird pro Person rund zehn Minuten betragen. Größter Wert wird selbstverständlich auch auf den Datenschutz gelegt. Die Teilnahme an der Befragung ist selbstverständlich freiwillig.

„Je mehr Infos über das Mobilitätsverhalten der Mitbürgerinnen und Mitbürger zur Verfügung stehen, umso effizienter können die zukünftigen Infrastruktur- und Mobilitätsplanungen vorgenommen werden“, so LH Stelzer und LR Steinkellner abschließend.

Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: Land OÖ/Daniel Kauder

Das könnte Sie interessieren!

„Agenda.Zukunft“ – Neuer Impuls für die Zukunftsarbeit in den oö. Regionen

28. 09. 2022 | Politik

„Agenda.Zukunft“ – Neuer Impuls für die Zukunftsarbeit in den oö. Regionen

Zukunftsarbeit für Oberösterreich (v. l.): Mag. Johannes Meinhart, Regionalmanager für Regionale Zukunftsgestaltung in der Region Vöcklabruck-Gmunden und W...

Ein großer Wurf für Oberösterreichs Sicherheit -  Plus 3,3 Mio. Euro für unsere 95.000 Floriani

27. 09. 2022 | Politik

Ein großer Wurf für Oberösterreichs Sicherheit - Plus 3,3 Mio. Euro für unsere 95.000 Floriani

v.l.: Gemeinsam für unsere Feuerwehren: OÖ Gemeindebund-Präsident Christian Mader, Feuerwehr- und Gemeinde-Landesrätin Michaela Langer-Weninger und Feuerwe...

Politik fordert - Bund muss Sportvereine und Sportstätten mit einem „NPO-Fonds Energie“ unterstützen

27. 09. 2022 | Politik

Politik fordert - Bund muss Sportvereine und Sportstätten mit einem „NPO-Fonds Energie“ unterstützen

Gemeinsamer Appell an den Bund, auch die Sportvereine aufgrund der stark steigenden Energiekosten zu unterstützen: Die Wirtschafts- und Sport-Landesräte vo...

„Vier Gemeinden bündeln ihre Kräfte – Gemeinsam stark für die beste Betreuung unserer Kinder“

27. 09. 2022 | Politik

„Vier Gemeinden bündeln ihre Kräfte – Gemeinsam stark für die beste Betreuung unserer Kinder“

LH-Stellvertreterin Christine Haberlander mit der Standortbürgermeisterin Nicole Leitenmüller, den Bürgermeistern der beteiligten Gemeinden Putzleinsdorf, ...

Die Neutralität und Österreichs Rolle in der Welt wurde in Bad Ischl diskutiert

19. 09. 2022 | Bad Ischl

Die Neutralität und Österreichs Rolle in der Welt wurde in Bad Ischl diskutiert

„Reden wir über Europa“ -  Unter diesem Motto stand am 6. 9.2022 die Diskussionsrunde mit Außenpolitikexpertin Dr. Eva Nowotny im  Sparkasse...