Österreichs Klassenzimmer ab sofort digital

Österreichs Klassenzimmer ab sofort digital

iPads und Tablets ermöglichen einen lebendigen Unterricht und bringen mehr Freude beim Lernen

Mit der Anlieferung von über 45.000 iPads für die teilnehmenden 1. und 2. Klassen AHS und Mittelschule wird das digitale Klassenzimmer an Österreichs Schulen gelebte Realität. Mit den iPads und Tablets sind die richtigen Rahmenbedingungen für einen zeitgemäßen Unterricht geschaffen. Durch ein reibungsloses Setup der Geräte sowie umfassende Hilfestellung von ACP können schnell die Vorteile der iPads genutzt werden. Indem bisherige Unterrichtsmittel sinnvoll mit digitalen erweitert werden, können Lehrer*innen ihre pädagogischen und didaktischen Ziele leichter umsetzen und den Schüler*innen zeitgemäße Kompetenzen vermitteln. Mit den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten werden Innovation und Kreativität, wie auch projektorientiertes Lernen gefördert. Mit den Funktionen lassen sich Lerninhalte animieren und analoge Inhalte zum Leben erwecken.

"Viele der heutigen Kinder und Jugendlichen werden Jobs haben, die es so derzeit noch gar nicht gibt", erklärt ACP Vorstand Rainer Kalkbrener. "Digitale Grundbildung ist daher die Allgemeinbildung des 21. Jahrhunderts und essenziell für den Bildungsstandort Österreich. Denn zukünftig wird es kaum mehr einen Beruf ohne intelligente Technologie geben. iPads und Tablets erfolgreich in den Unterricht zu bringen, bedeutet ebenso, alle beteiligten Personen darauf vorzubereiten und sie im Prozess der digitalen Transformation zu unterstützen. Wir freuen uns sehr, dazu einen Beitrag leisten zu dürfen und unsere langjährige Erfahrung aus der Betreuung digitaler Lernbegleiter einbringen zu können."

Durch die Geräteverwaltung über eine MDM (Mobile Device Management) Software ist eine sogenannte "Zero-Touch" Bereitstellung der Geräte möglich. Hierdurch werden automatisch die benötigten Einstellungen vorinstalliert.

Sonja Thalmann, Pädagogin: "Mit den iPads lässt sich der Unterricht lebendiger und flexibler gestalten, was bei den Kindern mehr Freude am Lernen hervorruft. Durch gezielte Aus- und Fortbildung gehen die Lehrkräfte mit mehr Sicherheit in den digitalen Unterricht und können die Vorteile der iPads besser nutzen!"

Entwicklung digitaler Kompetenzen

Die zunehmende Bedeutung digitaler Medien und die damit einhergehende Notwendigkeit, diese Kompetenzen bei den Schüler*innen zu fördern, stellt Lehrkräfte wie Schulleitungen vor viele Herausforderungen. Daher wurde begleitend ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot online angeboten, um das pädagogische Personal zu unterstützen. Ein Großteil der Lehrkräfte hat bereits an Fortbildungsmaßnahmen rund um den Einsatz von iPads im Unterricht teilgenommen und sich mit Online-Weiterbildungen, wie z.B. dem kostenlosen Apple Teacher Programm, auf den digitalen Unterricht vorbereitet. ACP begleitet die Schulen zudem mit Hilfestellung bei technischen Fragen.

ACP unterstützt Unternehmen und Organisationen mit leistungsstarken IT-Lösungen bei der Realisierung ihrer Ideen und Geschäftsziele. Unter der Marke ACP eduWERK ist der IT-Provider außerdem Österreichs größter Apple-Integrator für Bildungseinrichtungen und begleitet diese mit maßgeschneiderten Gesamtkonzepten sowie deren Umsetzung und Betrieb. Gegründet 1993 beschäftigt ACP in Deutschland und Österreich heute mehr als 1.900 Mitarbeiter*innen an über 50 Standorten. Im Geschäftsjahr 2020/21 erzielte die ACP Gruppe einen Umsatz von 718 Millionen Euro.

Am 17. Juni 2020 wurde der "8-Punkte-Plan für den digitalen Unterricht" präsentiert. Daraus geht klar hervor, welche Schwerpunkte mit der Digitalisierung des Bildungsbereichs in Österreich in nächster Zeit verfolgt werden. So etwa der Ausbau schulischer Basis-IT-Infrastruktur sowie die Ausstattung von Schüler*innen und Lehrer*innen mit digitalen Endgeräten.
Mehr Infos unter https://digitaleschule.gv.at

Quelle: ACP Holding Österreich GmbH Hamdija Trnjanin Marketing & Kommunikation / ots  //  Fotocredit: ACP Eduwerk/Paul Gruber
 

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Mauthausen Memorial

23. 10. 2021 | Politik

Mauthausen Memorial

Lebenswege nach Mauthausen. Neue vertiefende Bildungsangebote

Feministische Avantgarde am Puls der Zeit

23. 10. 2021 | Kunst & Kultur

Feministische Avantgarde am Puls der Zeit

Margot Pilz in der Kunsthalle Krems

Je gruseliger und schauriger, desto besser - Wiener lieben Halloween

23. 10. 2021 | Wirtschaft

Je gruseliger und schauriger, desto besser - Wiener lieben Halloween

Dieses Jahr liegen die Umsätze in Wien bei etwa 13 Millionen Euro 

Wiedereröffnung des Meinl am Graben - „Wir schlagen ein neues Gourmet-Kapitel auf“

22. 10. 2021 | Wirtschaft

Wiedereröffnung des Meinl am Graben - „Wir schlagen ein neues Gourmet-Kapitel auf“

Im Bild v.l.n.r.: Herbert Vlasaty (Geschäftsführer Julius Meinl am Graben), KommR Peter Hanke (Stadtrat der Stadt Wien), Mag. Udo Kaubek (Geschäftsführer J...

Raumplanung - So kämpfen Politik und Wissenschaft gegen den Bodenverbrauch

22. 10. 2021 | Politik

Raumplanung - So kämpfen Politik und Wissenschaft gegen den Bodenverbrauch

Landesrat DI Dr Josef Schwaiger (ÖVP), Bgm-Stv. Dr.*in Barbara Unterkofler (ÖVP), Dr. Thomas Prinz (RSA FG), Moderator Mag. Tarek Leitner, Stadträtin Mag*a...