Park-and-Ride-Infrastruktur in OÖ wächst kontinuierlich

Park-and-Ride-Infrastruktur in OÖ wächst kontinuierlich

LR Steinkellner beim Ausbau der Park-and-Ride-& Bike-and-Ride-Anlage Gaumberg im Frühjahr 2021

Um den Öffentlichen Verkehr noch attraktiver zu gestalten, ist neben der Verlässlichkeit und dem Komfort, der breite Zugang zur Intermodalität ein zentrales Kriterium. „Für attraktive, stau- und umstiegsfreie Verbindungen direkt in die und aus den Stadtzentren setzen wir ganz im Sinne unserer Initiative – Mobil ans Ziel - auf eine Verdichtung des Angebots, auf den Ausbau des S-Bahn-Netzes sowie eine laufende Erweiterung von Park-and-Ride bzw. Bike-and-Ride-Anlagen“, so Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner. 

Mit dem Auto bis zum nächstgelegen Bahnhof fahren, parken und dann weiter mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Zielort. Bereits jetzt ist dieses Konzept für viele Pendler/innen Bestandteil des täglichen Wegs in die Arbeit. Dank neuer Park-and-Ride-Stellplätze erhalten immer mehr Oberösterreichinnen und Oberösterreicher ein intermodales Angebot für die öffentlichen Verkehrsmittel. „Jeder neue Park-and-Ride-Platz hat einen mehrfachen Nutzen. Zum einen wird der Öffentliche Verkehr attraktiver, zum anderen leistet jeder einzelne Fahrgast mit dem Umstieg vom Auto auf die Bahn einen Beitrag für die Umwelt und auch für die Verkehrssicherheit“, unterstreicht Landesrat für Infrastruktur und Mobilität Mag. Günther Steinkellner. 

In den vergangenen beiden Jahren 2020 und 2021 konnte die Park-and-Ride Infrastruktur weiter ausgebaut werden. 2020 kamen österreichweit 449 PKW-, 392 Rad- und 19 Mopedstellplätze zu der bereits bestehenden Infrastruktur hinzu. Im abgelaufenen Kalenderjahr 2021 wurden 392 PKW-, 329 Rad- und 42 Mopedabstellplätze neu errichtet. 

„Nicht nur die Reduzierung von Lärm- und Schadstoffemissionen, sondern auch Zeit- und Kostenersparnis machen Park-and-Ride-Anlagen zu einem wichtigen Mobilitäts-Werkzeug, das Mehrwert schafft“, so Steinkellner abschließend. 

Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: Lanf OÖ/Daniel Kauder

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Wer räumt eigentlich den Schnee weg?

22. 01. 2022 | Panorama

Wer räumt eigentlich den Schnee weg?

Anrainerpflichten bei Räumung und Streuung

OÖ hält zusammen - In Leonding stehen 500 kostenlose Beratungsstunden zur Verfügung

21. 01. 2022 | Panorama

OÖ hält zusammen - In Leonding stehen 500 kostenlose Beratungsstunden zur Verfügung

LR Wolfgang Hattmannsdorfer im Gespräch mit Dipl. Lebens- und Sozialberaterin Sylvia Woschitz

Neuer Leiter Finanzen und Administration bei der Lebenshilfe OÖ

20. 01. 2022 | Panorama

Neuer Leiter Finanzen und Administration bei der Lebenshilfe OÖ

Bernhard Huber ist der neue Leiter des Bereichs Finanzen und Administration bei der Lebenshilfe OÖ

Agrarressort & Bienenzentrum - Eine langjährige Zusammenarbeit, die fruchtet und die Biodiversität beflügelt

20. 01. 2022 | Panorama

Agrarressort & Bienenzentrum - Eine langjährige Zusammenarbeit, die fruchtet und die Biodiversität beflügelt

Ein Fachbeirat rund um Agrar-Landesrätin Michaela Langer-Weninger hat heute das „Arbeitsprogramm 2022“ des Bienenzentrums Oberösterreich beschlossen

Steigende Überflutungsgefahr durch Hangwasser

13. 01. 2022 | Panorama

Steigende Überflutungsgefahr durch Hangwasser

Umwelt- und Klima-Landesrat eröffnet die Online-Ausbildung zum Thema Hangwassergefahren