Raubüberfälle rasch geklärt

Raubüberfälle rasch geklärt

Zwei Raubüberfälle auf Bankinstitute, verübt in der vergangenen Woche in Wartberg/Aist und in Linz, konnten rasch geklärt werden. Drei Täter sind in Haft

 

Raub auf Bankinstitut am 22.Juni 2020 in Wartberg/Aist:

Ein 21-Jähriger und ein 22-Jähriger, beide aus dem Bezirk Freistadt, stehen im dringenden Verdacht, am 22. Juni 2020 um 11:56 Uhr, maskiert und mit einem schwarzen Gasrevolver bewaffnet ein Bankinstitut in Wartberg/Aist betreten und die allein anwesende Bankangestellte zum Öffnen der Kassenladen genötigt zu haben.
Nachdem der 21-Jährige die Angestellte mit der Waffe bedrohte und sein Komplize sämtliches Bargeld in einen Plastikmüllsack gestopft hatte, flüchteten die Täter aus der Bankstelle und fuhren mit dem bereitgestellten Pkw des 22-Jährigen zu dessen Wohnung, stiegen in den Pkw des 21-Jährigen um und flüchteten weiter nach Budapest. 
Hinweise aus der Bevölkerung führten letztendlich zum Ermittlungserfolg, weshalb der größte Teil der Raubbeute sichergestellt und Festnahmeanordnungen beantragt werden konnten.
Die beiden Täter konnten am 25. Juni 2020 durch Beamte des EKO Cobra im Bezirk Freistadt festgenommen werden.
Beide Beschuldigte zeigten sich geständig und führten die Ermittler zu weiteren Beuteverstecken. Als Motiv führten die Beschuldigten aus, dass sie einfach deren Lebensstandard aufbessern wollten.
Die Tatwaffe und Maskierung konnte nicht sichergestellt werden, zumal diese von den Beschuldigten in Mauthausen in die Donau geworfen wurde.
Die beiden Männer wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz in die Justizanstalt Linz eingeliefert.


Raub auf Bankinstitut am 26. Juni 2020 in Linz:

Ein 25-jähriger Beschäftigungsloser aus Linz betrat in Raubabsicht, mit Sonnenbrille und Mund Nasen Schutzmaske maskiert, am 26. Juni 2020 um 11:40 Uhr die Bankfiliale in Linz, legte einen schwarzen, länglichen Gegenstand auf das Kassenpult und forderte von den anwesenden Bankmitarbeitern die Herausgabe von Bargeld.
Der Täter gab gegenüber den Bankmitarbeitern an, dass es sich bei diesem Gegenstand um eine Bombe handeln würde und diese gezündet werde, sollten die Bankmitarbeiter seiner Forderung nicht nachkommen.
Zusätzlich richtete der Mann eine Gas-Schreckschusspistole gegen die Mitarbeiter.
Aufgrund dieser Drohung wurde dem Täter durch die Bankmitarbeiter Bargeld aus der Kassenlade in einen von ihm mitgebrachten Müllsack ausgehändigt.
Der Täter flüchtete danach in vorerst unbekannte Richtung. Die "Bombe" ließ dieser am Kassenpult zurück. Gegenständliche "Bombe" wurde sichergestellt und als augenscheinliche Eigenbau-Attrappe bewertet. 
Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen konnte die 23- jährige Freundin des Täters aus Linz mit ihrem Fahrrad aufgegriffen und in ihrem mitgeführten Fahrradanhänger eine Sporttasche gefunden werden, in welcher sich offensichtlich die gesamte Raubbeute sowie die Raubutensilien samt Pistole befanden. Die 23-Jährige wurde festgenommen und die Utensilien samt Raubbeute sichergestellt.
Nach durchgeführten weiteren Fahndungsmaßnahmen konnte auch der 25-Jährige festgenommen werden. 
Der 25-Jährige wird über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz in die Justizanstalt Linz überstellt. Die 23-Jährige wird der Staatsanwaltschaft angezeigt. 
Es wurde beim Überfall niemand verletzt, die Bankangestellten erlitten jedoch einen Schock.

Quelle, Fotocredit: LPD OÖ/ ©LPD

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Tödlicher Alpinunfall am Drachenwand Klettersteig

13. 08. 2020 | Blaulicht

Tödlicher Alpinunfall am Drachenwand Klettersteig

Die Verstorbene wurde vom Team des Polizeihubschraubers Libelle OÖ mit einem Tau geborgen. Die Gruppe wurde vom Kriseninterventionsteam betreut

 B145 - Motorradfahrer beim Überholen schwer verletzt

09. 08. 2020 | Blaulicht

B145 - Motorradfahrer beim Überholen schwer verletzt

Erneuter Einsatz für die FF Altmünster, dieses Mal bei einem schweren Unfall auf der B145 im Ortsgebiet von Altmünster

Motorsäge verletzte Arbeiter

07. 08. 2020 | Blaulicht

Motorsäge verletzte Arbeiter

Eine laufende Motorsäge fiel auf 18-jährigen Lehrling

Ehrliche Finderin nahm Müllsack mit

07. 08. 2020 | Blaulicht

Ehrliche Finderin nahm Müllsack mit

Bezirk Vöcklabruck: Ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am Abend des 5. August 2020 mit mehreren Tageslosungen eines Lokals Richtung Vöcklabruc...

Suche nach abgängigem Pensionisten

07. 08. 2020 | Blaulicht

Suche nach abgängigem Pensionisten

Eine Pflegerin des Bezirksseniorenheimes in Gmunden bemerkte am 6. August 2020 gegen 23 Uhr, dass ein 77-jähriger Bewohner abgängig ist und alarmierte die ...