Riccardo Zoidl gewinnt 1. Mühlviertler Hügelwelt Classic in Königswiesen

Riccardo Zoidl gewinnt 1. Mühlviertler Hügelwelt Classic in Königswiesen

Premiere des internationalen Rad-Straßenrennens in Oberösterreich ein voller Erfolg. Am 10. Oktober wurde in Königswiesen mit dem Mühlviertler Hügelwelt Classic eines der wenigen Straßenrennen 2020 gefahren. Der OÖ. Radsportverband setzte damit eine wichtige Initiative für den Radsport in Österreich. 

Insgesamt waren in den verschiedenen Klassen über 120 Fahrer am Start. Im Eliterennen über 121 Kilometer konnte sich Lokalmatador Riccardo Zoidl vom Team Felbermayr Simplon Wels nach einem packenden Rennverlauf in souveräner Manier den Sieg sichern. Der Radprofi aus Haibach attackierte knapp vor dem Ziel und erreichte nach 3:12:09 Stunden solo das Ziel. „Endlich konnten wir wieder ein echtes Radrennen fahren. Der Sieg fühlt sich im schwierigen heurigen Jahr ganz besonders gut an“, so Ricci Zoidl. Die Plätze 2 und 3 sicherten sich Jonas Rapp (Hrinkow Advarics Cycleangteam) und Martin Messner (Team WSA KTM Graz). 

 

Insgesamt 60 Radprofis aus Österreich, Deutschland und Tschechien nahmen bei der Elite die über 2.250 Höhenmeter führende Strecke in Angriff. Bei zu Beginn noch sonnigem Wetter wurde vom Start weg ordentlich aufs Tempo gedrückt. 5 Fahrer konnten sich bereits knapp nach dem Start vom Peloton lösen: Andi Bajc (Team Felbermayr Simplon Wels), Lukas Meiler (Team Vorarlberg Santic), Michael Konczer (Hrinkow Advarics Cycleangteam), Daniel Köck (Team WSA KTM Graz) und der deutsche Jakob Geßner (rad-net ROSE Team) arbeiteten perfekt zusammen und konnten sich rund 100 Kilometer an der Spitze halten. Andi Bajc holte sich insgesamt 4 Bergwertungen und damit auch die Gesamt-Bergwertung.

 

Rund 15 Kilometer vor dem Ziel wurden die Ausreißer gestellt und sofort attackierten Martin Messner (WSA KTM Graz) und Riccardo Zoidl vom Team Felbermayr, zu denen sich noch Jonas Rapp (Hrinkow Advarics Cycleangteam) gesellte. Im Finale war dann Riccardo Zoidl der Sieg nicht zu nehmen, nach seiner Schlussattacke erreichte er nach 3:12:09 Stunden mit 4 Sekunden Vorsprung vor Jonas Rapp und 11 Sekunden vor Martin Messner das Ziel. Der Siegerschnitt auf der anspruchsvollen Strecke betrug 37,8 km/h.

 

Bei den Damen sicherte sich Sylvia Gehnböck (Team Format RC) in einem packenden Zielsprint den Sieg vor Barbara Mayer (Team RC Arbö SK VOEST), die nach 63,9 Kilometer mit einer Zeit von 2:03:52 Stunden zeitgleich ins Ziel kam. Platz 3 ging mit 1:35 Minuten Rückstand an Manuela Hartl (Team Cookina Graz).

 

Das Rennen der Amateure über 85,2 Kilometer konnte Ex-Felbermayr-Profi Daniel Lehner (Team Melasan) mit einer Gesamtzeit von 2:21:16 Stunden für sich entschieden. Mit 15 Sekunden Rückstand sicherte sich Rene Pammer (Team DNA Eindruck) den 2. Platz, das Podium komplettierte Wolfgang Krenn (Bike Team Kaiser) mit 45 Sekunden Rückstand.

 

„Wir haben heute großen Sport gesehen. Diese Rennen war hervorragend organisiert und eine echte Werbung für den Straßen-Radsport“, betont OÖ. Radsportverband-Vizepräsident Walter Ameshofer, der heute auch Geburtstag feierte.

 

Alle Ergebnisse unter www.sportzeitnehmung.at

Quelle: WPR /  (Fotos honorarfrei, Fotonachweis Eisenbauer)

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Darts - MVG is back!!

30. 11. 2020 | Sport

Darts - MVG is back!!

Ein emotionaler Michael van Gerwen kehrte auf der großen Bühne mit einem dramatischen 11:10-Sieg gegen Mervyn King auf die Siegerstraße zurück

Skispringen - Markus Schiffner Elfter im zweiten Ruka-Bewerb

30. 11. 2020 | Sport

Skispringen - Markus Schiffner Elfter im zweiten Ruka-Bewerb

Mit Markus Schiffner auf Rang elf verpasste ein ÖSV-Adler am Sonntag nur knapp die Top-10. Der Sieg ging an den Norweger Halvor Egner Granerud.   ...

Nord. Kombination - Lamparter 4. in Ruka

30. 11. 2020 | Sport

Nord. Kombination - Lamparter 4. in Ruka

Der junge Tiroler Johannes Lamparter musste sich nur Sieger Jens Luraas Oftebro (NOR) und den beiden Deutschen Fabian Riessle (+1,9sek) und Manuel Faisst (...

Players Championship Finals - Smith beendet de Sousas Siegesserie

29. 11. 2020 | Sport

Players Championship Finals - Smith beendet de Sousas Siegesserie

Michael Smith beendete am Samstag den Siegeslauf von Jose de Sousa auf der Bühne der Ricoh Arena in Coventry bei den Players Championship Finals

Kombination - Franz-Josef Rehrl schrammt am Podest vorbei

29. 11. 2020 | Sport

Kombination - Franz-Josef Rehrl schrammt am Podest vorbei

Ruka (FIN) - Starke Teamleistung mit drei ÖSV-Athleten in den Top Ten