"Salzkammergut verbindet" - Drei Bundesländer, eine Sommerkampagne

"Salzkammergut verbindet" - Drei Bundesländer, eine Sommerkampagne

Medientermin in Wien: Präsentation der Salzkammergut-Sommerkampagne 2023 und 2024. Bild v.l.: Leo Bauernberger (SalzburgerLand Tourismus), Michael Feiertag (Steiermark Tourismus), Michael Spechtenhauser (Salzkammergut Tourismus), Elisabeth Schweeger (Intendantin, Kulturhauptstadt 2024 Bad Ischl - Salzkammergut), Moderatorin Clarissa Stadler, Andreas Winkelhofer (Oberösterreich Tourismus), Mario Mischelin (Salzburg AG Tourismus)

Mit Bad Ischl - Salzkammergut wird 2024 zum ersten Mal in der Geschichte eine gesamte alpine Region Kulturhauptstadt Europas. Um das sich damit bietende Potenzial auszuschöpfen, haben sich die Landestourismusorganisationen Oberösterreichs, des SalzburgerLandes und der Steiermark zu umfangreichen Kooperationen unter dem Motto ‚Salzkammergut verbindet‘ zusammengeschlossen.

So soll in den zwei Jahren der engen Zusammenarbeit eine Steigerung der Nachfrage aus den Hauptquellmärkten durch gezielte Produktentwicklung in den Schwerpunkten Kunst & Kultur, Sommerfrische & Aktivitäten sowie Genuss & Kulinarik erreicht werden. Präsentiert wurde die Kampagne am Mittwoch, 12. April 2023 im Rahmen eines Medientermins im Wiener JUWEL.

Gemeinsames WELT-KULTUR-ERBE
Das Salzkammergut ist einer der bekanntesten und schönsten Landschaftsräume Österreichs und ein historischer Kulturraum am Nordrand der Alpen. Hier, wo Oberösterreich, das SalzburgerLand und die Steiermark aufeinandertreffen, wird die Sommerfrische in all ihren Facetten gelebt. Am Wasser und oben in den Bergen, in aller Stille und durch erfüllende Aktivitäten. Zu Zeiten Kaiser Franz Josefs, der in ‚seinem Ischl‘ die Sommer verbrachte. Und auch heute noch wird die Sommerfrische im Salzkammergut hingebungsvoll gelebt.

Der Zuschlag für die Bewerbung für Bad Ischl - Salzkammergut als europäische Kulturhauptstadt 2024 rückt das Salzkammergut wie schon so oft zuvor in der Geschichte in den Fokus nationaler und internationaler Aufmerksamkeit. Erstmalig wurde einer gesamten alpinen Region, bestehend aus 23 Orten, diese Ehre zuteil. Um sich den Chancen und Herausforderungen gemeinsam zu stellen, haben sich die Tourismusorganisationen der drei Länder Oberösterreich, SalzburgerLand und Steiermark dazu bekannt, im Rahmen der Kampagne ‚Salzkammergut verbindet‘, umfangreich zu kooperieren. Das Ziel der drei Partner ist dabei die Region, in der schon immer das Verbindende über das Trennende gestellt wurde, als grenzübergreifenden Lebens- und Kulturraum zu präsentieren. In Zeiten größer werdender Unsicherheiten und geopolitischer Krisen ein klares Zeichen des Zusammenhalts, zu dem sich die Bundesländer gerne bekennen.

Drei Säulen, die das „SalzburgerLand verbinden“
Vieles im Salzkammergut verbindet die Menschen. Das Salz, das der Region nicht nur den Namen, sondern auch seine Identität brachte. Die Natur mit all ihren Bergen, Seen und Flüssen. Aber auch die alpine Tischkultur und die damit einhergehende Geselligkeit. Aus diesen verbindenden Elementen wurden für die Kooperation drei zentrale Säulen entwickelt, auf denen fortan Kampagnen sowie Kommunikations- und Marketingmaßnahmen aufgebaut werden. Kunst & Kultur überwindet Grenzen und steht auch im Programm der Kulturhauptstadt im Zentrum. Dadurch entsteht in der gesamten Region eine dynamische Aufbruchsstimmung. Der Begriff Sommerfrische kommt aus dem Salzkammergut und ist noch heute ganz eng mit der Region verbunden. Der Schwerpunkt Sommerfrische & Aktivitäten widmet sich dem Lebensgefühl, das damit einhergeht und zeigt die unzähligen Möglichkeiten, sich seinen Sommer so zu gestalten, wie man ihn sich vorstellt. Von der Action im Wasser über eindrucksvolle Bergtouren bis hin zur gemütlichen Fahrt mit dem Raddampfer über den See. Genuss & Kulinarik steht für die alpin-geprägte regionale Küche und die Gemütlichkeit, die man beim gemeinsamen Genießen erlebt.

Zahlreiche Urlaubsangebote, attraktive Veranstaltungen, große Jubiläen wie 130 Jahre SchafbergBahn und 150 Jahre WolfgangseeSchifffahrt sowie spannende Geschichten machen diese drei verbindenden Säulen für Gäste wie Einheimische erlebbar. Zu finden sind diese alle auf der neuen, eigens kreierten Website www.salzkammergut-verbindet.at.

Erfolgsgeschichten aus dem SalzburgerLand
Die Zusammenarbeit, die für 2023 und 2024 vereinbart wurde, öffnet sich bewusst weiteren Partnerschaften, um die Schlagkraft und Wirkung erhöhen zu können. Erste Kooperationen wurden u.a. mit der Salzburg AG, den ÖBB, dem Tourismusverband Bad Ischl sowie der Region Dachstein West geschlossen.

Viele inspirierende Persönlichkeiten leben in der Region oder haben sie sich bewusst als Heimat ausgesucht. Marcel Hirscher, Paul Pizzera, Hubert von Goisern oder der Dirigent Franz Welser-Möst gehören zu diesen Menschen, die für das Echte, Authentische stehen. Von den Bergen und Seen der Region lassen sich auch Lukas Nagl, Koch des Jahres 2023 im Restaurant “Das Bootshaus” in Traunkirchen oder die junge, sympathische Sängerin und Songwriterin AVEC inspirieren.

Kampagnen, die HERZ-RASEN erzeugen
In den kommenden zwei Jahren werden innovative und emotionale Kommunikationsstrategien erarbeitet und Angebote entwickelt, die die Steigerung der Nachfrage in den Hauptquellmärkten Deutschland und Österreich im Fokus haben. Dadurch soll die Bekanntheit der Region weiter gefördert, die Zusammenarbeit gestärkt und Synergien noch besser genutzt werden. Im Rahmen von definierten Kommunikationsaktivitäten wie Content- & Medienpartnerschaften, reichweitenstarken Online-, Social-Media- und Digital-Offensiven sowie Presse- und Medienevents werden gemeinsame Budgetmittel eingesetzt.

Medien-Präsentation am 12. April 2023
Die Kampagne ‚Salzkammergut verbindet‘ wurde am 12. April 2023 im Rahmen eines inspirierenden Medientermins im Wiener JUWEL präsentiert. Dabei standen neben den geplanten Marketingmaßnahmen für 2023 auch die Besonderheiten der Kooperation an sich im Fokus. Die gemeinsam getragene Marke Salzkammergut rückt in den nächsten zwei Jahren besonders ins Zentrum der Aktivitäten und wird ein zusätzlicher Schwerpunkt der drei Bundesländer. Die Geschäftsführer der drei Landestourismusorganisationen, Mag. Andreas WinkelhoferLeo Bauernberger, MBA (SL) und Michael Feiertag (STMK), sowie Prof. Dr. Elisabeth Schweeger (Künstlerische GF KHS Bad Ischl – Salzkammergut 2024), Mario Mischelin (GF Salzburg AG Tourismus), und Mag. Michael Spechtenhauser (GF Salzkammergut Tourismus) präsentierten im spannenden Austausch die Bandbreite des Salzkammergut-Angebots. Unterstrichen und für die Medien erlebbar gemacht durch Spezialitäten und musikalische Beiträge von den SalzKammeraden. Durch die Veranstaltung führte ORF-Kulturexpertin Clarissa Stadler.

Zitate zur Kampagne

Mag. Andreas Winkelhofer, GF Oberösterreich Tourismus
Der Begriff Sommerfrische ist untrennbar mit dem Salzkammergut verbunden. In Zeiten von Reizüberflutung, Zeitnot und Überforderung ist das Konzept der Sommerfrische aktueller denn je. Damals wie heute steht Sommerfrische für Inspiration, Kraft schöpfen, Seele baumeln lassen und Aktivsein. Die neue Sommerfrische erlaubt Menschen faul zu sein, damit sie auf gute Ideen kommen. Dieses Lebensgefühl wird ganz besonders durch die einzigartige Kombination der Landschaft des Salzkammerguts mit einem vielfältigen Sport- und Kulturangebot und einer ausgezeichneten Kulinarik unterstützt. Und geht weit über die Sommermonate hinaus. Wer gerne ein Stück Sommerfrische in Wien erleben möchte, ist zum Genuss- und Erlebnisfestival „Oberösterreich Sommerfrische“ am 3. und 4. Juni 2023 im Kursalon Wien/Stadtpark herzlich eingeladen.

Leo Bauernberger, GF SalzburgerLand Tourismus
„Das Salzkammergut ist eine Region, die im besten Sinne verbindet – nicht nur geografisch, weil sich hier in wunderschöner Landschaft drei Bundesländer vereinen. Die Berge, die Seen, die Kultur und allen voran die Kulinarik schlagen Brücken, und genau das wollen wir in diesem Sommer feiern. Am Tisch und in den Gastgärten kommen die Menschen zusammen, genießen regionale Köstlichkeiten und lassen sich das Salzkammergut sprichwörtlich auf der Zunge zergehen: vom fangfrischen Fisch aus dem See bis zu selbstgemachten Schafmilchprodukten vom Bauernhof – von leidenschaftlichen Köchinnen und Köchen herrlich verarbeitet zu Gerichten, die genauso einzigartig und ehrlich sind wie die Region selbst.“

Michael Feiertag, GF Steirische Tourismus und Standortmarketing GmbH
„Viel Grün, nämlich intakte, verschiedenartige Landschaften, sowie ein breites Aktivitätenspektrum vor allem rund ums Wandern und Radfahren sind die wichtigsten Motive für einen Steiermark-Urlaub. Die Steiermark und insbesondere auch das Ausseerland Salzkammergut hat von beidem in Hülle und Fülle, vom Gletscher bis zum Wein“.

Mag. Michael Spechtenhauser, GF Salzkammergut Tourismus Marketing GmbH
„Ein zentraler thematischer Baustein der Kampagne ist dem Thema Kulinarik gewidmet. Und da wollen wir auf unsere Genusswochen unter dem Titel „Salz in der Suppe“ verweisen, die von 28. April bis zum 28. Mai 2023 ebenfalls erstmalig stattfinden werden. 120 Gastrobetriebe unterschiedlichster Ausrichtungen, alle acht Tourismusregionen des Salzkammerguts sowie wir von der Salzkammergut Tourismus Marketing GmbH werden auf verschiedensten Veranstaltungen sowie mit speziellen Getränken und Speisen auf die salzkammergut-typischen Themen Salz, Wasser und Fisch hinweisen.“

Prof. Dr. Elisabeth Schweeger, künstl. Leiterin der Kulturhauptstadt Bad Ischl-Salzkammergut 2024
„2024 schließen sich erstmals 23 Gemeinden zur Kulturhauptstadt Europas zusammen. Im österreichischen Salzkammergut feiert ein inneralpiner ländlich geprägter Raum Premiere als Gastgeberin. Eine Region, reich an Geschichte, Orte und Menschen.“

Mario Mischelin, GF Salzburg AG Tourismus GmbH
Das Salzkammergut ist für unser Unternehmen eine Kernregion. Mit unseren fünf Attraktionen in Salzburg Stadt und dem Salzkammergut vereinen wir einige der beliebtesten touristischen Ausflugsziele in Salzburg und Oberösterreich. 2023 ist für uns ein besonderes Jubiläumsjahr: die SchafbergBahn feiert ihr 130-jähriges Bestehen und die WolfgangseeSchifffahrt begeht ihren 150. Geburtstag. Zu diesem Anlass haben wir uns selbst ein besonderes Geschenk gemacht und anstelle der Talstation der SchafbergBahn ein modernes ErlebnisQuartier errichtet, das wir mit dem Saisonbeginn der Bahn am 29. April eröffnen. Wir sind überzeugt, dass wir damit ein touristisches Aushängeschild für eine ganze Region geschaffen haben. Umso mehr freuen wir uns, Teil dieser überregionalen Kampagne Salzkammergut 2024 zu sein!
 

Quelle: SalzburgerLand Tourismus GmbH Gernot Hörwertner / ots  //  Fotocredit: © SalzburgerLand Tourismus/Martin Steiger

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Landeshauptmann Thomas Stelzer vergab die Dr. Josef Ratzenböck-Stipendien

16. 12. 2023 | Kunst und Kultur

Landeshauptmann Thomas Stelzer vergab die Dr. Josef Ratzenböck-Stipendien

Landeshauptmann Thomas Stelzer (r.) und Kultur-Direktorin Margot Nazzal mit den Gewinnern des Dr. Josef Ratzenböck-Stipendiums

Kulturprogramm in Laakirchen 2024

15. 12. 2023 | Laakirchen

Kulturprogramm in Laakirchen 2024

Ein fulminantes Kulturjahr 2024 steht in Laakirchen bevor

Das war der Salzkammergut-Krampuslauf 2023

14. 12. 2023 | Kunst und Kultur

Das war der Salzkammergut-Krampuslauf 2023

Das Goiserer Ortszentrum glich einem brodelnden Hexenkessel: Eine Krampus- und Perchtenpass nach der anderen zog entlang der Marktstraße, gesäumt von einer...

Nikolauskonzert in der Stadtpfarrkirche Bad Ischl

24. 11. 2023 | Kunst und Kultur

Nikolauskonzert in der Stadtpfarrkirche Bad Ischl

Mit dem „Spring String Quartet“ ist es dem Rotary Club Bad Ischl gelungen, ein sensationelles Ensemble nach Bad Ischl zu holen. 

Kinderrechte-Ausstellung eröffnet - KiJAOÖ setzt zum Internationalen Tag der Kinderrechte auf breite Informationen

15. 11. 2023 | Kunst und Kultur

Kinderrechte-Ausstellung eröffnet - KiJAOÖ setzt zum Internationalen Tag der Kinderrechte auf breite Informationen

Eröffnung der Kinderrechte-Ausstellung mit LR Mag. Lindner, Kinder- und Jugendanwältin Mag.a Winkler-Kirchberger, dem Leiter der VHS Linz Mag. Zec und Juge...