Schwerer Anlagebetrug

Schwerer Anlagebetrug

Ein 24-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach eröffnete am 16. Dezember 2020 auf der Homepage eines Online-Trading-Unternehmens ein Tradingkonto, über das mittels "Trading Roboter" hohe Gewinne erzielt werden könnten. 

Am 17. Dezember 2020 tätigte er die erste Investition und erzielte sogleich gute Gewinne. Diesen ersten Geldbetrag überwies er auf ein tschechisches Konto. Er hatte zu seinem persönlichen Account Manager nahezu täglich Kontakt. Dieser versprach ihm immer weitere Gewinne und Provisionen, wenn er weitere Investitionen tätigen würde. Der Account Manager hatte via Remote-Software auch Zugriff auf den Computer. 

Der 24-Jährige ließ sich zu sechs Investitionen im fünfstelligen Bereich überreden, die er am 26. Februar 2021 mit einem Schlag verloren hatte. Der Account Manager überredete ihn zu einer neuerlichen Investition, um den Verlust innerhalb eines halben Jahres wieder aufholen zu können. Der 24-Jährige ließ sich wiederrum zu Investitionen im fünfstelligen Bereich überreden, die er aber nun in neun Überweisungen auf ein Britisches Konto überwies. In der Nacht vom 3. Juni 2021 auf den 4. Juni 2021 war das gesamte Geld von dem Tradingkonto weg. Seit dem 7. Juni 2021 gibt es auch keinen Kontakt mehr zu dem Account Manager.

Quelle: LPD OÖ / Fotocredit©: Pixabay (Symbolfoto)

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Frau trieb reglos in der Ager

21. 06. 2021 | Blaulicht

Frau trieb reglos in der Ager

Bezirk Vöcklabruck/Schörfling am Attersee - Am Morgen des 21. Juni 2021, um 9:28 Uhr, meldete eine Spaziergängerin telefonisch bei der Polizei, dass eine l...

Lärmmesskontrollen in den Bezirken Gmunden und Freistadt

21. 06. 2021 | Blaulicht

Lärmmesskontrollen in den Bezirken Gmunden und Freistadt

Am vergangenen Wochenende wurden seitens der Landesverkehrsabteilung OÖ, insbesondere im Zusammenwirken mit den Bezirkspolizeikommanden Freistadt und Gmund...

Tragödie am Wolfgangsee - Klippensprung aus 40 Meter endet tödlich

20. 06. 2021 | Blaulicht

Tragödie am Wolfgangsee - Klippensprung aus 40 Meter endet tödlich

Am 20. Juni 2021, um 11.20 Uhr, verunglückte im Gemeindegebiet von St. Gilgen Wolfgangsee ein 26-jähriger tödlich

Sonnwendfeur verursachte Waldbrand

20. 06. 2021 | Blaulicht

Sonnwendfeur verursachte Waldbrand

Bezirk Gmunden/Zimnitz  - Aktuell hält ein Waldbrand, ausgelöst durch ein Sonnwendfeuern die Einsatzkräfte in Atem

2-Jährige allein auf  Landstraße unterwegs

20. 06. 2021 | Blaulicht

2-Jährige allein auf Landstraße unterwegs

Am 19. Juni 2021 um 20 Uhr gingen bei der Polizei Anrufe ein, dass im Ortsgebiet von Kematen/Krems ein Kleinkind mit Schwimmflügel, ohne Eltern, auf der We...