Schwerer Arbeitsunfall in Laakirchen - Maschine zog ein Bein ein

Schwerer Arbeitsunfall in Laakirchen - Maschine zog ein Bein ein

Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich am 30. Juli 2020 gegen 20:15 Uhr in einem Sägewerk in der Gemeinde Laakirchen

Dort wollte ein 63-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden eine Störung im Bretterzerteiler beheben. Er rief seinem 23-jährigen Arbeitskollegen aus dem Bezirk Gmunden, welcher die Maschine abstellen sollte. Dabei rutschte dieser jedoch aufgrund nasser Handschuhe am Bedienerpult ab und betätigte den falschen Schalter. Die Maschine lief weiter und zog ein Bein des 63-Jährigen in den Bretterzerteiler. Das Bein wurde in der Maschine eingeklemmt, der Arbeiter musste von der Feuerwehr aus dieser befreit werden. Anschließend wurde er nach notärztlicher Erstversorgung in das Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck eingeliefert.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Ehrliche Finderin nahm Müllsack mit

07. 08. 2020 | Blaulicht

Ehrliche Finderin nahm Müllsack mit

Bezirk Vöcklabruck: Ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am Abend des 5. August 2020 mit mehreren Tageslosungen eines Lokals Richtung Vöcklabruc...

Suche nach abgängigem Pensionisten

07. 08. 2020 | Blaulicht

Suche nach abgängigem Pensionisten

Eine Pflegerin des Bezirksseniorenheimes in Gmunden bemerkte am 6. August 2020 gegen 23 Uhr, dass ein 77-jähriger Bewohner abgängig ist und alarmierte die ...

Drei Bergrettungseinsätze im Bezirk Gmunden

06. 08. 2020 | Blaulicht

Drei Bergrettungseinsätze im Bezirk Gmunden

Drei alpine Notlagen im Salzkammergut

Festnahme nach Drohung

05. 08. 2020 | Blaulicht

Festnahme nach Drohung

Landeskriminalamt OÖ: Ein 40-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck bedrohte im Juli 2020 eine Richterin des Landesgerichtes Linz mit dem Umbringen, ...

Zwei Dealer festgenommen

05. 08. 2020 | Blaulicht

Zwei Dealer festgenommen

Bezirk Vöcklabruck: Die Polizei Vöcklabruck ermittelt seit dem 16. Juli 2020 gegen mehrere Jugendliche die verdächtig sind, .....