Teich unter Strom gesetzt - Fische getötet - Polizei sucht Zeugen

Teich unter Strom gesetzt - Fische getötet - Polizei sucht Zeugen

Hinweise zum Täter bitte an die Polizeiinspektion Freistadt unter der TelNr. 059133 4300

Am 22. Oktober 2021 um 15:30 Uhr begab sich eine Polizeistreife nach Sankt Peter, Gemeindegebiet Waldburg, zur dortigen Fischteichanlage. Laut Angaben des Geschädigten wurde einer seiner Teiche unter Strom gesetzt und die darin befindlichen Fische getötet. Ein Teil davon, etwa 100 Regenbogenforellen, wurden vom Täter mitgenommen. Der entstandene Schaden beträgt ca. 900 Euro.

Quelle: LPD OÖ  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Alkoholkontrollen im Bezirk Vöcklabruck

08. 12. 2021 | Blaulicht

Alkoholkontrollen im Bezirk Vöcklabruck

In der Nacht zum 8. Dezember 2021 führten Polizisten der Polizeiinspektion Unterach in den Mondseelandgemeinden Alkoholkontrollen durch

14-Jähriger verletzt 15-Jährigen mit Messer

07. 12. 2021 | Blaulicht

14-Jähriger verletzt 15-Jährigen mit Messer

Landeskriminalamt OÖ - Am 4. Dezember 2021 um 17:30 Uhr kam es in Enns zwischen einem 14-Jährigen aus dem Bezirk Gmunden und einem 15-Jährigen aus dem Bezi...

Opferstock-Einbrecher festgenommen

07. 12. 2021 | Blaulicht

Opferstock-Einbrecher festgenommen

Bezirk Freistadt - Die Polizei in Königswiesen wurde am 6. Dezember 2021 gegen 17 Uhr durch die Polizei Arbesbach um Mitfahndung nach einem verdächtigen PK...

Auseinandersetzung in Arbeiterunterkunft

06. 12. 2021 | Blaulicht

Auseinandersetzung in Arbeiterunterkunft

Im Bezirk Ried flogen aufgrund von Geldschulden in einer Arbeiterunterkunft die Fäuste.  Zusätzlich zog ein 29-Jähriger Beteiligter dem bereits schwer...

Bahnhofsrauferei: Mit Eisenstange jugendliche attackiert - Zeugenaufruf

06. 12. 2021 | Blaulicht

Bahnhofsrauferei: Mit Eisenstange jugendliche attackiert - Zeugenaufruf

Bezirk Linz-Land: Ein 19-Jähriger und ein 20-Jähriger, beide bosnische Staatsangehörige aus dem Bezirk Braunau, wurden laut ihren Angaben am 4. Dezember 20...