Tierquäler gesucht

Tierquäler gesucht

Hausmannstätten, Bezirk Graz-Umgebung. – Ein bislang unbekannter Täter steht im Verdacht, zu einem unbekannten Zeitpunkt, einen getöteten Hasen an einen Baum genagelt zu haben

Sonntagnachmittag, 20. Juni 2021, gegen 17.05 Uhr, zeigte ein Spaziergänger telefonisch bei der Polizeiinspektion Hausmannstätten an, dass er in einem Wald in der Nähe eines Reitstalles einen toten Hasen, der an einen Baumstumpf genagelt worden sei, vorgefunden habe. Die Streife der Polizeiinspektion Hausmannstätten begab sich umgehend zur Tatörtlichkeit. Ebenfalls wurde ein Aufsichtsjäger der Amtshandlung beigezogen. Dieser stellte fest, dass der Hase vor rund zwei Wochen getötet worden war. 
Die Polizisten stellten den Kadaver des Hasen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Graz sicher. In weiterer Folge wird er an die Veterinärmedizinische Universität Wien zur Untersuchung überstellt.

Vor rund zwei Monaten hatte ein Spaziergänger an derselben Tatörtlichkeit einen getöteten Hasen, der ebenfalls an einen Baumstumpft genagelt worden war, der Polizei gemeldet. Es kann von einem Zusammenhang der beiden Taten ausgegangen werden. Die Ermittlungen laufen.

Quelle: LPD Steiermark  //  Fotocredit: Symbolfoto

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Was kann ich gegen K.O.-Tropfen tun?

04. 08. 2021 | Blaulicht

Was kann ich gegen K.O.-Tropfen tun?

Mit einer Kampagne im Rahmen der Bürgerbeteiligungsinitiative GEMEINSAM.SICHER warnen das Bundeskanzleramt und das Bundesministerium für Inneres vor K.O.-T...

Gezielte Maßnahmen gegen illegale Migration und Schlepperei

04. 08. 2021 | Politik

Gezielte Maßnahmen gegen illegale Migration und Schlepperei

"Das Innenministerium hat in den vergangenen fünf Jahren eine Reihe von Maßnahmen getroffen, um gezielt und nachhaltig gegen illegale Migration und Schlepp...

Int. Gartenbaumesse Tulln von 2. bis 6. September 2021

04. 08. 2021 | Wirtschaft

Int. Gartenbaumesse Tulln von 2. bis 6. September 2021

Messeauftakt mit Österreichs größtem Gartenevent

Positive Bienenbilanz – wieder mehr als 400.000 Bienenvölker

03. 08. 2021 | Panorama

Positive Bienenbilanz – wieder mehr als 400.000 Bienenvölker

Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger mit dem Imker des BMLRT bei den hauseigenen Bienen

Gewalt an Frauen - "Sich SELBST BEWUSST sein"

03. 08. 2021 | Blaulicht

Gewalt an Frauen - "Sich SELBST BEWUSST sein"

Eine GEMEINSAM.SICHER-Reportage - Sarah Dankl und Marion Herzog mit Kathrin Gimpl vom Frauenhaus Pinzgau und Astrid Leitinger, der Leiterin der Regionalste...