Überlegener Sieger bei der Shark24 Europameisterschaft am Traunsee

Überlegener Sieger bei der Shark24 Europameisterschaft am Traunsee

Die Shark24 Europameisterschaft im Rahmen der Traunsee Woche 2021 hat einen überlegenen Sieger gebracht. Die Österreicher Michael Schahpar, Klaus Kratochwill und Ben Hynie holten sich den Titel mit insgesamt neun Punkten Vorsprung. Silber ging ebenfalls an Österreich, Rang drei holte die deutsche Crew rund um Horst Rudorffer. Der 83-jährige Ernst „Flossi“ Felsecker rutschte mit seiner Mannschaft am Schlusstag noch vom Podium.

Durchwegs gutes Segelwetter offerierte der Traunsee den schlussendlich 15 Teilnehmern an der Europameisterschaft: Schon an den ersten beiden Tagen konnten jeweils drei Rennen absolviert werden, die Wettfahrten sieben und acht kamen am Samstag zur Austragung – und da verteidigten Michael Schahpar, Klaus Kratochwill und Ben Hynie mit den Plätzen eins und zwei ihre Führung. Insgesamt klassierte sich das Trio in sieben der acht Wettfahrten – es gab einen Streicher – unter den Top-3 und kam damit zu einem ungefährdeten Gesamtsieg.

Segellegende fällt zurück
Die 83-jährige Segellegende Ernst Felsecker büßte mit seinem Team am Schlusstag, nach den Rängen zehn und sieben, zwei Plätze ein und beendete die Regatta im Segelclub Ebensee auf dem vierten Platz. Nach den ersten beiden Wettkampftagen lag „Flossi“ nur einen Punkt hinter dem führenden Boot auf Rang zwei. Für einen österreichischen Doppelsieg sorgten Andreas Decker, Heinrich Schuch und Claudia Nemeczek, die mit einem starken ersten Tag den Grundstein für Silber legten. Rang drei holte sich das deutsche Boot mit Horst Rudorffer. Die einzigen niederländischen Gäste bilanzierten schlussendlich auf Platz neun.
 

Quelle: LPD OÖ / Fotocredit: © (c) PROFS | Feitzinger

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Gregor Schlierenzauer beendet  Karriere

21. 09. 2021 | Sport

Gregor Schlierenzauer beendet Karriere

Meine aktive Karriere zu beenden ist mir nach all dem, was ich als Spitzensportler erleben durfte, nicht leicht gefallen - aber die Entscheidung fühlt sich...

Französischer Doppelsieg beim Upper Austria Kitefoil Grand Prix am Traunsee

20. 09. 2021 | Sport

Französischer Doppelsieg beim Upper Austria Kitefoil Grand Prix am Traunsee

Am finalen Wettkampftag des Upper Austria KiteFoil Grand Prix Traunsee herrschten endlich perfekte Bedingungen. Acht Wettfahrten konnten absolviert werden....

ASVÖ-KING OF THE LAKE 2021

20. 09. 2021 | Sport

ASVÖ-KING OF THE LAKE 2021

Ein gnadenloser Kampf um Sekunden, ein neuer Rekord, brennende Beine und glückliche Gesichter – das war der ASVÖ King of the Lake 2021. 

Nußbach und Vöcklabruck verteidigen Staatsmeister-Titel

20. 09. 2021 | Sport

Nußbach und Vöcklabruck verteidigen Staatsmeister-Titel

Mit Favoritensiegen gingen die Finalspiele beim Faustball Bundesliga Final3 in Nußbach zu Ende. Die Gastgeberinnen verteidigten ihren Feld-Staatsmeistertit...

Der FIS Sommer Grand Prix der Herren ist zurück in Hinzenbach

18. 09. 2021 | Sport

Der FIS Sommer Grand Prix der Herren ist zurück in Hinzenbach

Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner (r.) mit Lokalmatador Michael Hayböck