Zahl der an Grippe- und grippeähnlich Erkrankten bleibt ungewöhnlich stabil hoch

Zahl der an Grippe- und grippeähnlich Erkrankten bleibt ungewöhnlich stabil hoch

Anschober: „Ich hoffe sehr, dass nun die Grippewelle rasch so wie in den Vorjahren zurückgeht. Das würde die Arbeit im Gesundheitssystem deutlich vereinfachen“

Eines unserer Probleme in Österreich bei der Bewältigung der Corona-Pandemie ist das gleichzeitige Auftreten von Influenza und Corona. Weil die Symptome sehr ähnlich sind und weil damit auch das Gesundheitssystem stark belastet wird. In den vergangenen Jahren ist die Zahl der an Grippe und grippeähnlich Erkrankten ab Mitte März stark gesunken und bis Ende März fast völlig ausgelaufen. Heuer bleibt die Zahl seit zwei Wochen relativ konstant und im Vergleich zu den Vorjahren vergleichsweise hoch. Nach den Auswertungen der AGES, die eine Abschätzung auf Basis von Meldungen von Ärzten aus einzelnen Regionen darstellt, liegt die Zahl der Betroffenen aktuell bei 112.000 Erkrankten. Eine Modellrechnung der AGES zur Grippe-Sterblichkeit geht derzeit von 643 Todesfällen durch Grippe in der heurigen Saison aus, informiert Gesundheitsminister Anschober.

Anschober abschließend: Ich hoffe sehr, dass nun die Grippewelle rasch so wie in den Vorjahren zurückgeht. Das würde die Arbeit im Gesundheitssystem deutlich vereinfachen.

Quelle: Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz Adrian Hinterreither, Bakk Pressereferent / ots  //  Fotocredit: Grafik AGES

Das könnte Sie interessieren!

68 Verkehrstote 2020 -Vergleichszahlen Vorjahre

30. 03. 2020 | Blaulicht

68 Verkehrstote 2020 -Vergleichszahlen Vorjahre

In der vergangenen Woche starben ein Mitfahrer in einem Pkw, ein Pkw-Lenker und ein Radfahrer bei Verkehrsunfällen

WWF EARTH HOUR 2020 - Weltweites Zeichen für die Zukunft unseres Planeten

30. 03. 2020 | Panorama

WWF EARTH HOUR 2020 - Weltweites Zeichen für die Zukunft unseres Planeten

Appell für mehr Klimaschutz und Artenvielfalt - Lichter an Sehenswürdigkeiten gingen für eine Stunde aus, Menschen weltweit begingen EARTH HOUR in ihrem Zu...

Einzelfachhandel braucht jetzt Solidarität im Handel, sonst droht Massensterben im Fachhandel

30. 03. 2020 | Wirtschaft

Einzelfachhandel braucht jetzt Solidarität im Handel, sonst droht Massensterben im Fachhandel

Geschlossene Geschäfte und geltende Verordnung bringen die heimischen Fachhändler – wie Bobby Agboatwala (rechts), Inhaber von Bobbys Sport - an ihre Grenz...

Die Katholische Kirche verstärkt ihre Hilfe für Betroffene der Coronavirus-Pandemie

30. 03. 2020 | Panorama

Die Katholische Kirche verstärkt ihre Hilfe für Betroffene der Coronavirus-Pandemie

Kardinal Schönborn: "In der Krise die Schwächsten nicht vergessen" - Auf Beschluss der Bischofskonferenz stellen Diözesen Mittel für Caritas-Corona-Nothilf...

shöpping.at - Österreicher setzen verstärkt auf den heimischen Onlinehandel

30. 03. 2020 | Wirtschaft

shöpping.at - Österreicher setzen verstärkt auf den heimischen Onlinehandel

Bereits mehr als 600.000 Österreicher nutzen jeden Monat den Online Marktplatz der Österreichischen Post