Zusätzliche Mittel für den Hochwasserschutz aufgestellt

Zusätzliche Mittel für den Hochwasserschutz aufgestellt

Landesrat Ing. Wolfgang Klinger – Einweisung in das Hochwasserschutzprojekt Schärding-Neustift

Hochwasserschutzmaßnahmen, die im öffentlichen Interesse gelegen sind, werden gemäß Wasserbautenförderungsgesetz 1985 von Bund und Land gefördert. Ergänzend zu den vom Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus zur Verfügung gestellten Förderungsmitteln wurden nun aufgrund von Verhandlungen zusätzlich 6,2 Mio. Euro Bundesmittel für die beschleunigte Umsetzung von Hochwasserschutzmaßnahmen in Oberösterreich zugesagt. Die zusätzlichen Bundesmittel ermöglichen eine rasche Umsetzung von Hochwasserschutzmaßnahmen in Frankenmarkt, in Grieskirchen, in Abstätten, in der Krems-Au sowie für den Hochwasserschutz Schärding. 

Folgende Hochwasserschutzmaßnahmen können zusätzlich unterstützt werden:

• Freudenthaler Ache, HWS-RHB Frankenmarkt Dürre Sprenzl 
• Kehrbach, HWS Kehrbach 
• Krems, HW-RHB Krems-Au 
• Innzubringer, RHB Abstätten-Gurten 
• Inn, HW-Schärding Schutz Neustift 

„Es ist sehr erfreulich, dass wir mit dem Bund die Bereitstellung dieser zusätzlichen Mittel für die Finanzierung der notwendigen Hochwasserschutzmaßnahmen ausverhandeln konnten. Die zusätzlichen Bundesmittel ermöglichen die beschleunigte Umsetzung von wichtigen Maßnahmen zum Schutz betroffener Objekte und somit zur Vermeidung künftigen menschlichen Leides in Folge von Hochwasserereignissen. Ich bedanke mich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Abteilung für ihren unermüdlichen Einsatz, der es möglich macht, dass wir noch mehr in die Sicherheit unserer Heimat investieren können“, zeigt sich Landesrat Ing. Wolfgang Klinger erfreut über die Aufstockung der Mittel.

Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: Land OÖ/Sabrina Liedl

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Schluss mit Greenwashing!

22. 10. 2021 | Fridays for Future

Schluss mit Greenwashing!

Fridays for Future ging vor der Klimakonferenz in Glasgow wieder weltweit auf die Straßen.

OÖ Seniorenbund redet mit - Erster Austausch mit Bundeskanzler Schallenberg

19. 10. 2021 | Politik

OÖ Seniorenbund redet mit - Erster Austausch mit Bundeskanzler Schallenberg

v.l.n.r: OÖSB Landesgeschäftsführer Mag. Franz Ebner, Bundeskanzler Mag. Alexander Schallenberg, Bundessportreferent BR. a.D. Franz Wolfinger, Präsidentin ...

„Lernen leicht gemacht und Fortschritte sichtbar machen“

18. 10. 2021 | Politik

„Lernen leicht gemacht und Fortschritte sichtbar machen“

v.l.: LH-Stv.in Mag.a Christine Haberlander, MEd DDipl.-Päd. in Stefanie Jörgl

Aktiv mitgestalten und mitbestimmen

13. 10. 2021 | Politik

Aktiv mitgestalten und mitbestimmen

Landtagspräsident Wolfgang Stanek überreichte Corinna Denk und Dominik Felberbauer die E-Scooter

LH Stelzer dankt Johann Kalliauer - „Der Name Kalliauer ist untrennbar mit einer erfolgreichen oö. Sozialpartnerschaft verbunden!“

12. 10. 2021 | Politik

LH Stelzer dankt Johann Kalliauer - „Der Name Kalliauer ist untrennbar mit einer erfolgreichen oö. Sozialpartnerschaft verbunden!“

Dr. Johann Kalliauer ist Träger des Großen Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich. 2017 wurde ihm von Landeshauptmann Mag.Thomas ...